© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

23.10.2017 | 1. Mannschaft

„Fans sollen für ihr Kommen belohnt werden“

Mit Video: Friedhelm Funkel vor dem Pokalderby gegen Borussia Mönchengladbach

Die Atmosphäre war außergewöhnlich: In der elften Etage des me and all Hotels Düsseldorf, das gemeinsam mit der Lindner Hotels AG in den nächsten drei Jahren fortunaPARTNER bleibt, fand einen Tag vor dem Pokalspiel gegen Borussia Mönchengladbach die Pressekonferenz mit F95-Cheftrainer Friedhelm Funkel statt. In der Ferne konnte man aus dem Fenster blickend die ESPRIT arena sehen – wo es am Dienstagabend, 18:30 Uhr, ebenfalls zu einer außergewöhnlichen Atmosphäre kommen wird. „Die Fans sollen für ihr Kommen belohnt werden“, wünschte sich Funkel vor dem ausverkauften Pokalderby gegen die „Fohlenelf“.

„Das gab es in Düsseldorf schon länger nicht mehr. Darauf freuen sich die Spieler und ich natürlich auch. Es wird ein besonderer Tag“, blickt Friedhelm Funkel voller Vorfreude auf den Pokalabend gegen die „Fohlen“ aus Mönchengladbach. Die Favoritenrolle ist aus seiner Sicht dabei klar verteilt: „Es verbietet sich, uns diese zuzuschreiben. Die Gladbacher haben fast ausschließlich Nationalspieler auf dem Platz. Wir sind in diesem Spiel ganz bestimmt nicht der Favorit“, bezog Funkel Stellung.

Daran ändert auch das letzte Wochenende nicht, als die Borussia die Generalprobe vor dem Pokalspiel mit 1:5 gegen Bayer 04 Leverkusen vergeigte. Doch Funkel ist zu erfahren, um aus diesem Ergebnis falsche Schlüsse zu ziehen: „Ich erwarte die Borussia in ihrer besten Form. Wenn sie so spielen wie in der ersten Halbzeit gegen Leverkusen, dann haben wir keine Chance. Da haben sie richtig klasse gespielt. Bis auf das Nutzen ihrer Torchancen war das eine hervorragende Leistung“, lobt der F95-Coach den kommenden Gegner. Allerdings: „Wenn sie so spielen wie in der zweiten Hälfte, haben wir eine Chance. Dann muss am Dienstagabend aber alles zu 100 Prozent stimmen. Jeder Einzelne muss über sich hinauswachsen.“

Verzichten muss die Fortuna auf vier Akteure: Für Michael Rensing und Gökhan Gül käme ein Einsatz im DFB-Pokal noch zu früh. Gesperrt fehlen außerdem die Abwehrspieler Lukas Schmitz und Kaan Ayhan. Unabhängig von den elf Spielern, die am Ende auf dem Rasen stehen werden, unterstreicht Funkel den Teamgeist, der seine Mannschaft in dieser Spielzeit auszeichnet. „Er ist bei uns hervorragend und hat uns zu Erfolgen in der 2. Bundesliga geführt. Aber nun haben wir ein Top-Team aus der ersten Liga vor der Brust.“ Gegen dieses kann seine Mannschaft als Zweitligist eigentlich nur gewinnen – die F95-Anhänger dürfen sich auf eine tolle Begegnung in der ESPRIT arena freuen.