20.06.2018 | 1. Mannschaft

Japan startet siegreich in die WM

Takashi Usami kommt beim 2:1-Sieg über Kolumbien nicht zum Einsatz

Mit einem 2:1-Erfolg ist die japanische Nationalmannschaft erfolgreich in die Weltmeisterschaft in Russland gestartet. Beim Auftaktsieg über Kolumbien kam Fortunas Offensivspieler Takashi Usami nicht zum Einsatz.

Schon nach sechs Minuten führten die Japaner 1:0. Kolumbiens Carlos Sanchez sah für ein Handspiel im Strafraum die Rote Karte und den fälligen Strafstoß versenkte Shinji Kagawa von Borussia Dortmund im Tor. Kurz vor der Pause erzielte Juan Quintero mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich, doch zu Beginn der Schlussphase kamen die Japaner zurück auf die Siegerstraße: Mit Werder Bremens Yuya Osako war es ein weiterer Bundesliga-Profi, der den Siegtreffer im Auftaktspiel per Kopf markierte.

Genki Haraguchi, der in der Rückrunde von Hertha BSC an die Fortuna ausgeliehen war und künftig für Hannover 96 aufläuft, spielte über die kompletten 90 Minuten. Der vom FC Augsburg an die Fortuna ausgeliehene Takashi Usami kam derweil nicht zum Einsatz. Für die Japaner geht es am zweiten Spieltag gegen Senegal, das sein Auftaktspiel ebenfalls mit 2:1 gegen Polen gewinnen konnte.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice