26.06.2018 | Verein

Fortuna lässt die Bienen aufsteigen

„Bienen-Projekt“ mit Imkerverein Apidea mellifica gestartet

Fortuna Düsseldorf setzt das nächste deutliche Zeichen im Sinne der Nachhaltigkeit. Gemeinsam mit dem Imkerverein Apidea mellifica e.V. Düsseldorf startet der Traditionsverein aus Flingern ein „Bienen-Projekt“.

Bienen produzieren nicht nur Honig und Wachs, sondern leisten einen riesigen Beitrag bei der Bestäubung: 70 % der 124 wichtigsten Nutzpflanzen und 85 % der landwirtschaftlichen Erträge im Pflanzen- und Obstbau in Deutschland sind von der Bestäubung von Insekten abhängig. Umgerechnet entspricht die einer Bestäubungsleistung von 2 Milliarden Euro. Von der Bestäubung von Blüten hängt also auch die Nahrungsversorgung ab.

Bienen sind jedoch in ihrer Existenz bedroht - durch Monokulturwirtschaft und Pestizide, aber auch Viren, wie die sich immer weiterverbreitende Varroamilbe. Da die Bienenpopulationen immer weiter zurückgehen, wird das ökologische Gleichgewicht gefährdet und Ernten von Obstsorten wie Äpfel, Kirschen, Pflaumen etc. werden signifikant reduziert.

Imkerverein Apidea mellifica e.V. Düsseldorf wird Partner der Fortuna
Zielsetzung des Imkervereins ist es, die Verbreitung und Förderung der Bienenzucht und damit die Befruchtung der lebenswichtigen Obstblüten, landwirtschaftlichen Nutz- und Wildpflanzen zu fördern. Gleichzeitig trägt er zum Schutz von Waldameisen und Wildbienenarten bei.

Apidea mellificia ist in seinen Aktivitäten ganzheitlich orientiert und bietet unter anderem an:

  • Schulungen von Vereinsmitgliedern und interessierten Dritten, wie man selbst Imker werden kann
  • Führungen von Schulklassen
  • Teilnahme an Umweltschutzprojekttagen an allgemeinbildenden Schulen
  • aktive Jugendarbeit
  • Anpflanzung von Bienenweidepflanzen
  • Vertretung der Belange des Tierschutzes – so auch der sach- und artgerechten Bienenzucht
  • die Unterhaltung eines Lehrbienenstandes


Standort
Hauptstandort der Düsseldorfer Imker ist im westlichen Bereich des Südfriedhofs. Die Bienenvölker müssen gegen Vandalismus geschützt und daher am besten umzäunt sein. Gleichzeitig sollte kein übermäßiger Publikumsverkehr in unmittelbarer Nähe erfolgen.

Nachdem die Fortuna in die Bundesliga aufgestiegen ist, lässt der Verein nun die Bienen aufsteigen. Als neuer Standort wird im Nordpark an der Engländerwiese - also ganz in der Nähe der ESPRIT arena - ein erster eigener Fortuna-Bienenstock eingeweiht - in den Farben rot und weiß und mit dem Logo des Vereins. Die Bienenvölker decken einen Radius von ca. drei bis vier Kilometer ab und finden bspw. im Nordpark selbst, an den Grünstreifen am Rheinufer und dem Hain „Am Staad“ ideale Nahrungsbedingungen.

Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche des KIDS CLUBs und des TEEN CLUBs aber auch andere interessierte Vereinsmitglieder durch Führungen am Fortuna-Bienenstock eine hohe Sensibilisierung für das Thema erlangen.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice