23.07.2018 | U19

A-Junioren in Halifax angekommen

U19 in Kanada: Tag eins

Das Trainingslager zu Beginn der Saison ist immer sehr interessant und intensiv. Man lernt die neuen Spieler kennen und die Jungs lernen sich untereinander kennen. Vor allem, wenn man einige Tage zusammen aufeinander hockt. Wenn jetzt aber das Reiseziel des Trainingslagers mal eben Halifax im Osten von Kanada heißt, dann bekommt das Kennenlernen noch besondere Note mehr.

+++ Der Fortuna-Tross setzte sich am Samstag um 11:00 Uhr per Bus in Richtung Frankfurter Flughafen in Bewegung. Nach ein paar kleineren Hürden am Check-In saßen alle 30 Personen (24 Spieler und sechs Trainer/Betreuer) um 17:25 Uhr im Flugzeug nach Halifax. +++

+++ Um 20:10 Uhr Ortszeit landeten die Rot-Weißen am Halifax Stanfield International Airport. +++

+++ Nach einer herzlichen Begrüßung am Flughafen ging es mit Jamie, einem der Organisatoren, per Bus zur Dalhousie University. Dort sind die Fortunen in den kommenden zehn Tagen untergebracht. +++

+++ Am Sonntagmorgen, 9:30 Uhr, eröffnete Athletiktrainer Vadim Barnics auf dem Kunstrasenplatz Wickwire Field, der auf dem Campus der Universität liegt, den sportlichen Teil des Trainingslagers. Danach brachten Trainer Sinisa Suker und Co-Trainer Dennis Da Silva Felix die Jungs schon in der ersten Einheit mit Passformen, Spielaufbau und Angriffsschemen ins Schwitzen. Nach knapp zwei Stunden ging es zu Fuß zurück zur Unterkunft. +++

+++ Die Nachmittagseinheit um 14:00 Uhr fand etwas außerhalb von Halifax statt. In Upper Sackville stand bei schwülen Temperaturen erneut das Spiel mit dem Ball im Mittelpunkt. +++

+++ Nach einer kurzen Teambesprechung am Abend hatten die Rot-Weißen den ersten Tag im Trainingslager geschafft. +++

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 22. September 2021 um 00:21
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice