02.09.2018 | 1. Mannschaft

„Endgültig in der Bundesliga angekommen“

MIXED ZONE: Die Stimmen nach dem Punktgewinn in Leipzig

Darauf kann die Fortuna stolz sein! Beim Europapokalteilnehmer aus Leipzig holten die Düsseldorfer einen hochverdienten Punkt. Die Mannschaft um Kapitän Marcel Sobottka brachte nicht nur die Tugenden Kampf, Leidenschaft und Einsatzbereitschaft auf den Platz, sondern wusste auch spielerisch zu überzeugen. Das sagten die Beteiligten zum 1:1 gegen einen Goliath der Bundesliga.

Friedhelm Funkel, Cheftrainer: "Ich freue mich total über die gute Leistung meiner Mannschaft. Wir sind aus einer guten Grundordnung heraus mutig aufgetreten und haben immer wieder den Weg nach vorne gesucht. Auch nach dem Führungstreffer haben wir das fortgesetzt. Und das ist gegen eine Mannschaft, die so ein aggressives Pressing spielt, nicht einfach. Meine Mannschaft hat das gut umgesetzt und läuferisch alles gegeben. Deshalb freue ich mich über diesen Punktgewinn, aber noch mehr über diesen starken Auftritt. Wenn wir weiterhin so geschlossen als Mannschaft auftreten, werden wir in der Lage sein, viele Teams in der Bundesliga zu ärgern. Wir werden dann auch unsere Spiele gewinnen - das war gegen Augsburg möglich und auch heute."

Ralf Rangnick: Cheftrainer Leipzig: "Wir haben uns speziell in der ersten Halbzeit schwer getan, in eine Rhythmus zu kommen. Das kann man nachvollziehen, wenn man berücksichtigt, dass wir am Donerstagabend noch ein schweres Spiel in der Europa League absolvieren musste. Was mich am meisten ärgert, ist das Gegentor und die Tatsache, dass wir dem Gegner zu viele Chancen ermöglicht haben. In der Entstehung des Gegntores sind wir auf Außen mit drei, vier Leuten in Überzahl und lassen den Gegner sich trotzdem befreien. Das darf auf keinen Fall passieren. Wir haben dann den Ausgleichstreffer erzielt. Ich kann der Mannschaft in der letzten halben Stunde, was die Moral und die Einsatzbereitschaft angeht, nichts vorwerfen. Aber wir müssen uns in den nächsten Wochen dringend im Verteidigen verbessern. Da ist die gesamte Mannschaft gefragt. Wir hatten heute einige Spieler in der Mannschaft, die richtig gut gespielt haben, allerdings auch den einen oder anderen, der noch lange nicht dort ist, wo er schon mal war. Das macht es dann noch einmal zusätzlich schwer. Trotzdem muss ich Friedhelm und seinem Team ein großes Kompliment aussprechen. Sie haben aus meiner Sicht noch einmal viel besser gespielt als gegen Augsburg."

Alfredo Morales: „Ich bin sehr glücklich, dass wir eine derart starke Leistung abgeliefert haben. Wir haben von Anfang an sehr kompakt agiert und wenig zugelassen. Wir mussten gegen eine Mannschaft, die auf sehr viel Ballbesitz spielt, unheimlich gut kommunizieren. Vor allem im Zentrum haben Marcel, ‚Zimbo‘ und ich uns immer wieder unterstützt, weil wir wussten, dass sie genau in diese Zonen spielen wollten. Deshalb mussten wir auch viele weite Wege gehen. Wir durften uns keinen Meter sparen.“

Niko Gießelmann: „Im ersten Durchgang hatte ich schon meine Chance, doch mein Schuss ist knapp vorbeigegangen. Dann bekomme ich nach der Pause die gleiche Situation noch einmal. Da habe ich lieber einen Haken geschlagen und das Tor aufgelegt. Das war eindeutig die bessere Variante. Wir hatten schon gegen Augsburg ein richtig gutes Spiel gemacht und es wäre gut möglich gewesen, direkt mindestens einen Punkt zu holen. Ich bin froh, dass uns das heute gelungen ist. Wenn wir eine unserer Konterchancen nutzen, gewinnen wir das Spiel sogar. Nun sind wir endgültig in der Bundesliga angekommen.“

Marvin Ducksch: „Wir haben wirklich alles reingeworfen, was wir reinwerfen konnten, und darüber hinaus noch ansehnlichen Fußball gespielt. Dieser Punkt bedeutet für uns extrem viel. Wir haben gezeigt, dass wir jedem Gegner die Stirn bieten können. Das haben wir von der ersten Minute getan und sind dafür belohnt worden. Ich hatte heute drei gute Möglichkeiten und hätte mich natürlich sehr gefreut, wenn der Abschluss kurz vor dem Ende eingeschlagen wäre, aber da kommt der Keeper mit seinen Fingerspitzen noch überragend ran.“

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice