18.04.2019 | 1. Mannschaft

„In dieser Woche nochmal Reizpunkte gesetzt“

TRAINER-SICHT: Friedhelm Funkel vor #M05F95

Man könnte davon ausgehen, dass die Fortuna nach dem Erreichen des großen Ziels Klassenerhalt nun einen Spannungsabfall erleben wird. Aber nicht mit Cheftrainer Friedhelm Funkel! Der routinierte Fußballlehrer hat „in dieser Woche noch einmal Reizpunkte gesetzt“. Denn auch in den verbleibenden fünf Bundesliga-Spielen gibt es aus seiner Sicht noch einige Ziele zu erreichen. Den Anfang macht die Auswärtspartie beim FSV Mainz 05 (Samstag, 15:30 Uhr).

„Wir können die Saison noch positiver gestalten“, fordert Funkel von seinem Team. „Am Ende könnten wir über 40 Punkte auf dem Konto haben – das wäre schon sensationell.“ Ähnliche Töne hat man in dieser Woche auch schon von seinen Spielern gehört. „Ich finde toll, dass sie das rüberbingen. Aber auf dem Platz müssen sie es zeigen. Auch der Anspruch der Jungs ist es, noch gute Leistungen zu zeigen.“

Das wird am Samstag in Mainz direkt wieder nötig sein, um etwas Zählbares mitzunehmen. Denn vor dem kommenden Gegner hat Funkel großen Respekt: „Das wird schwierig – gegen diese Power, diese Laufbereitschaft und diese Zweikampfstärke. Da müssen wir auch mal dazwischenhauen.“ Das war in dieser Woche im Training der Fall. „Die Jungs nehmen eigentlich schon viel Rücksicht aufeinander, aber in den letzten Tagen ist schon mal der eine oder andere liegen geblieben.“

Zum Beispiel Takashi Usami, der mit einem schmerzlichen Bluterguss auf dem Oberschenkel ausfallen wird. „Er hat noch bis zum Ende der Trainingseinheit am Mittwoch durchgehalten“, betont Funkel. „Aber am Donnerstagmorgen konnte er kaum auftreten.“ Dafür gab Vize-Kapitän Adam Bodzek positive Signale. „Es wäre wichtig, dass er mitfahren kann“, sagt der erfahrene Coach. „Er ist ein Spieler, der will und Schmerzen aushält. Das zeichnet ihn aus.“ Auch Markus Suttner ist beschwerdefrei und wird in den Kader zurückkehren.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice