02.05.2019 | Traditionsmannschaft

Zweites Spiel – zweiter Sieg: 8:2 gegen Lüerdissen

Fototermin, Viererpack von Niestroj und Talkrunde in der Arena

Es war April-Wetter in seiner reinsten Form. Als am 27. April die Akteure der F95 Traditionsmannschaft am Flinger Broich eintrafen, hatte der Himmel seine Schleusen geöffnet, um die Wolken mit kräftigen Windböen zu vertreiben und sie sogleich wieder aufziehen zu lassen. Im Anschluss an den Fototermin stand auf dem Nebenplatz ein Freundschaftsspiel gegen einen starken Gegner aus Ostwestfalen an. Nachmittags gab es in der Arena eine Talkrunde mit Ex-Fortunen.

Vor der heimischen Kulisse mit der Haupttribüne des Paul-Janes-Stadions im Hintergrund und dem charakteristischen Turm der Müllverbrennungsanlage der Stadtwerke Düsseldorf in der Ferne wurde das neue Mannschaftsfoto geschossen. Mit dabei war auch Tina Kessel, die Managerin Gesundheitsversorgung Onkologie vom offiziellen neuen Partner der TM, der Janssen & Cilag GmbH (www.deine-manndeckung.de). Und auch Lutz Pfannenstiel (Vorstand Sport) ließ es sich einige Stunden vor dem Anpfiff des Bundesligaspiels der Profis in der Arena nicht nehmen, um bei diesem Termin in der Heimat dabei zu sein.

Fieser Regen – flotter Fußball

Im Anschluss ging es auf den trotz Dauerregens gut bespielbaren Kunstrasenplatz neben dem Sporttherapiezentrum von Bernd Restle. Es entwickelte sich ein Spiel über 2 mal 35 Minuten, in dem die Gäste vor allem die erste Halbheit bis zum Pausenstand von 1:1 sehr ausgeglichen gestalten konnten. Im zweiten Durchgang fand die TM F95 besser zu ihrem Rhythmus, sodass es am Ende ein (etwas zu) deutlicher Erfolg wurde, bei dem sich vor allem Pico Niestroj als treffsicher erwies und auch Winter-Neuzugang Kenan Doric seine ersten beiden Treffer unter freiem Himmel markieren konnte. Nach dem etwas verspäteten Wimpel-Tausch nach dem Abpfiff verteilten die Gäste noch großzügig kulinarische Leckereien aus ihrer Heimat – in flüssiger Form!

Zu Gast in der Handwerkspartner-Loge

Gleich im Anschluss ging es für einige Fortunen direkt in Richtung Düsseldorfer Norden zur Heimspielstätte der Rot-Weißen. Dort stand der Besuch des Bundesliga-Heimspiels gegen den SV Werder Bremen (4:1). Doch zuvor statten das Quintett um Sven Backhaus, Sven Demandt, Rudi Istenic, Robert Niestroj und Team-Manager Mehdi Schröder den Handwerkspartner des Vereins einen besuch ab. Immerhin konnten sie auf rund drei Jahrzehnte mit circa 900 Bundesliga- und Zweitligaspielen für die 95er zurückblicken und sorgten beim Talk mit Moderator Andreas Hecker mit ihren Geschichten und Anekdoten von einst für große Erheiterung und gute Stimmung im Publikum.

TM F95 – VfL Lüerdissen   8:2

1-0 (5.): Niestroj, 1-1 (22.): Klocke, 2-1 (41.): Niestroj (Handelfmeter), 3-1 (50.): Yotla, 4-1 (53): Niestroj, 4-2 (59.): Schönhagen, 5-2 (60.): Doric, 6-2 (67.): Doric, 7-2 (69.): Walbröhl, 8-2 (70.): Niestroj (Foulelfmeter)

TM Fortuna: Patrick Deuß, Thomas Mittelstädt, Dennis Prostka - Sven Backhaus, Thomas Bahr, Benno Beiroth, Klaus Dieckmann, Giuseppe Di Raimondo, Kenan Doric, Muzaffer Güngör, Jörn Heimann, Enrico Kowski, Roberto Marquez, „Pico“ Niestroj, Dejan Okicic, Michael Rentmeister, Bernd Restle, Oliver Röder, Mehdi Schröder, Marc Sesterhenn, Jaro Stankiewicz, Michael Sura, Olaf Timmerberg, Uwe Toex, Sascha Walbröhl, Ede Yotla, Gerd Zewe (C).

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice