17.09.2019 | 1. Mannschaft

Derby beim Europapokalteilnehmer

UNTER DER LUPE: Fortuna reist nach Gladbach

Derbyzeit am Niederrhein! Am Sonntag, 22. September, tritt das Team von Trainer Friedhelm Funkel bei Borussia Mönchengladbach an. Um 15:30 Uhr kommt es im Borussia-Park zur 61. Auflage des traditionsreichen Duells. Während die „Fohlen“ am Donnerstag noch in der Europa League den Wolfsberger AC empfangen, steht für Oliver Fink und Co. vor dem fünften Bundesliga-Spieltag kein Pflichtspiel auf dem Programm.

Der Saisonauftakt
Schalke, Mainz, Leipzig und Köln – Gladbachs bisherige Gegner hatten es durchaus in sich. Während es beim 0:0 zum Auftakt gegen Schalke keinen Sieger gab, konnte man in den Auswärtsspielen in Mainz (3:1) und Köln (1:0) gleich dreifach punkten. Am dritten Spieltag gab es gegen Leipzig (1:3) die erste Saisonniederlage für das Team von Neutrainer Marco Rose. Und auch im Pokal konnte man in die zweite Runde einziehen und Zweitligist Sandhausen mit 1:0 bezwingen. In der kommenden Runde kommt es zum echten Spitzenspiel: Dann bittet Borussia Dortmund zum Heimspiel.

„Maximal erfolgreich sein“
Nach Platz fünf im Vorjahr will sich Trainer Rose nicht auf ein Saisonziel festlegen: „Ich glaube, dass wir uns nicht auf eine Platzierung festnageln lassen sollten, sondern daran arbeiten müssen, gemeinsam unser Spiel zu entwickeln und dabei maximal erfolgreich zu sein“, äußerte er sich gegenüber Sport 1 und möchte vielmehr das eigene Publikum begeistern. „Ich möchte, dass die Fans nach unseren Spielen sagen: Wir kommen gern ins Stadion, das ist Fußball mit Wiedererkennungswert, damit können wir uns identifizieren.“

Das Wiedersehen
Nach seiner Zeit bei der Fortuna trifft Florian Neuhaus zum dritten Mal auf die Fortuna. Dabei ist der 22-Jährige bei F95-Fans sicherlich in guter Erinnerung geblieben: Er hatte in der Saison 2017/18 mit sechs Toren und drei Vorlagen großen Anteil am Bundesliga-Aufstieg. Mittlerweile ist er aber auch in Gladbach zum Stammspieler gereift, lief bisher in 39 Pflichtspielen für die Fohlen auf und sammelte14 Scorerpunkte. Mit Christoph Kramer steht ein weiterer Ex-Fortune im Kader der Gladbacher, der zwischen 2006 und 2008 in der Jugend der Rot-Weißen spielte.

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice