03.11.2019 | 1. Mannschaft

"Nicht nur für unsere Fans etwas ganz Besonderes"

MIXED ZONE: Die Stimmen nach dem Derbysieg

"Derbysieger, Derbysieger, hey, hey!" Nach dem Abpfiff des heißen Duells gegen den 1.FC Köln feierten die Mannschaft und die Fans gemeinsam den historischen Erfolg. Zuvor hatten die Spieler von Friedhelm Funkel und die Fortunen auf den Rängen alles aus sich herausgeholt. Das sind die Stimmen zum Dreier gegen den "Effzeh".

Friedhelm Funkel, Cheftrainer: „Ich bin sehr zufrieden, vor allem mit dem Ergebnis. Es war ein sehr wichtiges Heimspiel vor einer tollen Atmosphäre. Ich habe den Jungs vor dem Spiel gesagt, dass es intensiv wird. Aber wir sollten einen kühlen Kopf bewahren und nicht überreagieren - das haben wir gemacht. Nach dem Elfmeter haben wir nicht gut gespielt und ein bisschen die Ordnung verloren. Vor der Halbzeit hat der FC da nochmal Druck aufgebaut, das habe ich der Mannschaft auch gesagt. Nach der Halbzeit hatten wir aber dann wieder die notwendige Geduld und erzielen ein tolles Tor. Erik hat die Situation super genutzt. Danach haben wir umgestellt auf eine Dreierkette, das haben die drei Jungs hinten drin gut gemacht. Insgesamt sind wir einfach sehr zufrieden und haben einen schönen Sonntagabend vor uns.“

Achim Beierlorzer: „Wir sind enttäuscht, denn wir hatten uns viel vorgenommen. Nach dem Aus im DFB-Pokal wollten wir den Dreh in die richtige Richtung hinbekommen. Am Anfang war es das erwartete Kampfspiel, da gab es auf beiden Seiten wenige Torchancen. Die Tore kriegen wir aber zu leicht. Umgekehrt nutzen wir dann unsere eigenen Torchancen nicht. Nach der Halbzeit bekommen wir Tor Nummer zwei, das nicht wirklich seriös verteidigt ist nach einer eigenen Ecke. Schlussendlich bekommen wir die Tore zu einfach und nutzen unsere Chancen nicht. Diese Niederlage ist für uns und die Fans enttäuschend. Aber die Mannschaft hat alles versucht. Jetzt stehen wir aber wieder mit leeren Händen da. Vielleicht ist die Fortuna da ein Vorbild für uns. Sie waren zum selben Zeitpunkt in der vergangenen Saison auch im Schlamassel und haben vor der Winterpause die Punkte geholt – daran müssen wir arbeiten.“

Rouwen Hennings: „Man hat schon beim Aufwärmen gemerkt, dass heute im Stadion eine ganz besondere Atmosphäre herrscht. Es war uns klar, dass es ein sehr enges Spiel mit vielen Zweikämpfen wird. Dann bekommen wir in der ersten Halbzeit den Elfmeter. Ich habe unter der Woche im Pokal gegen Aue oben links geschossen. Diesmal habe ich mir vorgenommen, scharf nach unten rechts zu schießen. Der hat dann auch gepasst. Das 2:0 macht Erik sensationell. Ich habe zwei Schritte lang nachgedacht, ob ich noch mitlaufen soll, dachte dann aber: ‚Den holst Du nie ein!‘ Perfekt, wie er den Konter abgeschlossen hat. So ein wichtiges Derby zu gewinnen, ist nicht nur für unsere Fans etwas ganz Besonderes, auch für uns.“

Alfredo Morales: „Ich bin einfach nur glücklich! Man hat von der ersten Sekunde an gesehen, dass wir voll da sind und die Zweikämpfe im Mittelfeld für uns entscheiden möchten. Das ist uns auch direkt gut gelungen. In der Elfmeterszene habe ich mir schon gedacht, hoffentlich spielt Niko den Ball in die Mitte zu Rouwen, der immer super klatschen lässt. Das hat dann auch genauso funktioniert, ich schlage einen Haken und werde klar getroffen. Vom Punkt aus ist Rouwen einfach eiskalt. Das Führungstor war für uns sehr wichtig. Nach dem Spiel dann mit unseren Fans einen Derbysieg zu feiern, ist sensationell.“

Kaan Ayhan: „Jeder zumindest etwas erfahrene Bundesligaspieler weiß: Derbys werden mit Kampf und Leidenschaft entschieden. Das hat man auch heute gesehen. Es war fußballerisch sicherlich nicht das beste Spiel, aber wir haben alles gegeben, um die drei Punkte zu holen. Vor dem 2:0 habe ich einen weiß-gekleideten Spieler vor allen dunklen gesehen und den Ball einfach lang in Eriks Richtung geschlagen – dass er so gut ankommt, kann man natürlich nicht planen. Wir sind einfach froh, dieses Derby gewonnen zu haben.“

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice