04.11.2019 | 1. Mannschaft

„Ein unglaubliches Gefühl“

IM FOKUS: Erik Thommy über seinen Derby-Treffer zum 2:0

Es war der Moment des Derbys: Nach einer Ecke für den 1.FC Köln landet der Ball bei Kaan Ayhan, geistesgegenwärtig schlägt er den Ball auf Erik Thommy, der ab der Mittellinie alleine auf und davon ist. Auch der heraneilende Kingsley Schindler kann den Offensivakteur nicht mehr stoppen. Ein kurzer Haken und rein ins Glück. 2:0 für die Fortuna – Vorentscheidung im Rhein-Derby.

„Es fühlt sich super an“, sagte Thommy nach dem Spiel erschöpft, aber glücklich. „Wir haben 2:0 gewonnen und das nach der enormen Anspannung über die gesamte Woche. Für alle Beteiligten ist das ein großes Glücksgefühl.“ Vor allem war der Aufwand, den die Mannschaft von Cheftrainer Friedhelm Funkel dafür leisten musste, riesig. „Es war das erwartete Kampfspiel“, bestätigt der Torschütze zum 2:0. „Auch ich musste viele Zweikämpfe führen. Es war mir vorher klar, dass es darauf ankommen würde. Und das haben wir sehr gut angenommen.“

Unterstützt von 45.000 Fortuna-Anhänger, die ihre Mannschaft schon vor dem Spiel angepeitscht haben. „Die Choreo war sensationell. Ich hatte beim Einlaufen Gänsehaut“, betont Thommy. „Man hat die Anspannung im gesamten Stadion gespürt. Vor einer solchen Atmosphäre noch das 2:0 zu machen, ist ein unglaubliches Gefühl.“

Aber wie ist das eigentlich aus seiner Sicht vonstattengegangen? Thommys Analyse: „Ich sehe, dass der Ball zu Kaan kommt, starte aus der eigenen Hälfte direkt durch. Der Pass kam perfekt in den Lauf. Ich habe gespürt, dass noch jemand hinter mir war. Also musste ich noch einen kleinen Haken machen und habe direkt abgeschlossen. Das ging alles enorm schnell. Ich freue mich einfach über mein erstes Tor für die Fortuna. Und dann auch noch vor der eigenen Fankurve.“

Ein Sieg, der nicht nur für die eigenen Fans, sondern auch mit Blick auf die Tabelle, eine große Bedeutung hat. Dementsprechend fällt auch das Schlussfazit von Thommy aus: „Wir haben drei Punkte geholt – in einem Derby, in dem es um enorm viel geht. Das tut uns richtig gut.“

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice