17.01.2020 | 1. Mannschaft

Rückrundenstart gegen Grün-Weiß

Angeberwissen: Zahlen und Fakten zu #F95SVW

Zum Start der Rückrunde empfängt die Fortuna den SV Werder Bremen. Mit Blick auf die Statistiken im Angeberwissen kann man sich in Düsseldorf vor dem Duell des 16. gegen den 17. durchaus optimistisch zeigen.

„Lieblingsgegner“
Gegen kein Team feierte die Fortuna in der Bundesliga mehr Siege (15) und schoss mehr Tore (76) als gegen Bremen. Zudem ist F95 seit fünf Bundesliga-Heimspielen gegen Werder Bremen ungeschlagen (zwei Siege, drei Remis). Beim letzten Heimspiel siegten die Rheinländer am 31. Spieltag der vergangenen Saison mit 4:1.

Gelungener Start
Am ersten Spieltag der laufenden Saison war Fortuna in Bremen zu Gast. Durch Treffer von Rouwen Hennings, Kenan Karaman und Kaan Ayhan gewann Düsseldorf das Spiel mit 3:1. Für Werder glich zwischenzeitlich Johannes Eggestein aus.

Geteilter Negativrekord
In den acht Heimspielen der Hinrunde konnte die Fortuna nur acht Tore erzielen. Diesen Ligatiefstwert teilt man sich mit dem SVW.

Gemeinsame Vergangenheit
Bremens Stürmer Yuya Osako spielte 2013/14 bei 1860 München unter Fortunas Cheftrainer Friedhelm Funkel. Zudem spielte Werders Claudio Pizarro gemeinsam mit Michael Rensing und Diego Contento beim FC Bayern. Pizarro und Contento konnten dort sogar zusammen das Triple gewinnen.

Grün-Weiße Jahre
Fortunas Torhüter Raphael Wolf stand fünf Jahre lang im Tor der Bremer. Von 2012 bis 2017 kam Wolf auf 50 Einsätze im Werder-Trikot.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Samstag, 22. Februar 2020 um 00:19
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice