© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

11.02.2020 | Verein

Fortuna stellt zwei Amputierten-Nationalspieler

Erste Trainingseinheit des neuen F95-Teams

Der Amputierten-Fußball bei der Fortuna nimmt weiter Fahrt auf. Am vergangenen Wochenende gab es nach mehreren Schnupper-Einheiten im letzten Jahr das erste Training der Amputierten-Mannschaft. Unter den zwölf Fortunen waren auch zwei Nationalspieler: Die beiden Torhüter Dominik van Kann und Kajetan Skotnicki stehen im Kader für einen Lehrgang der deutschen Nationalmannschaft Ende Februar – zur Vorbereitung auf die Europameisterschaft in Polen.

Während die Profis der Fortuna in Wolfsburg gefordert waren, rollte auch am heimischen Flinger Broich der Ball – bei der ersten richtigen Trainingseinheit von Fortunas Amputierten-Fußballern. Zehn Feldspieler absolvierten zwei Einheiten unter Trainer Sinisa Nedeljkovic. Die beiden Torhüter bekamen von NLZ-Torwarttrainer Christian Lasch ein auf sie zugeschnittenes Sondertraining.

Für die Keeper van Kann und Skotnicki geht es am 28. Februar zur deutschen Nationalmannschaft nach Heilbronn. In einem zweitägigen Lehrgang bereitet sich die deutsche Auswahl auf die Europameisterschaft in Polen vor, die im September dieses Jahres stattfindet. Die beiden Fortunen haben nun die Chance, sich für dieses große Turnier zu empfehlen.