© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

03.03.2020 | 1. Mannschaft

Die Neuauflage von 1962

ANGEBERWISSEN: Daten und Fakten zu #FCSF95

Die Fortuna und der 1.FC Saarbrücken im Viertelfinale des DFB-Pokals – das gab es doch schonmal! Und zwar 1962, als sogar zwei Spiele nötig waren, um einen Sieger dieses Duells zu ermitteln. Weitere Daten und Fakten zum DFB-Pokal-Spiel gibt es im Angeberwissen…

  • Fortunas Josef Wolfframm und Saarbrückens Karl Meng beim Pokalviertelfinale 1962. Foto: Horstmüller.

Der Weg ins Viertelfinale
Einen Erst- und zwei Zweitligisten hat der 1.FC Saarbrücken bereits ausgeschaltet – und jedes Mal war es Nervenkitzel pur. In der ersten Runde fiel der 3:2-Siegtreffer gegen Jahn Regensburg erst in der dritten Minute der Nachspielzeit, in der zweiten Runde gegen den 1.FC Köln „schon“ in der 90. Minute. Auch diese Partie endete 3:2. Im Achtelfinale ging es gegen den Karlsruher SC sogar bis ins Elfmeterschießen, das die Saarländer mit 5:3 für sich entscheiden konnten.

Wie schon 1962
Schon vor über 55 Jahren bestritten die Fortuna und der 1.FC Saarbrücken ein DFB-Pokal-Viertelfinale gegeneinander! Im August 1962 führten die Flingeraner im Ludwigsparksstadion nach Toren von „Pitter“ Meyer und Hilmar Hoffer schon 2:0, doch die Gastgeber bewiesen Comeback-Qualitäten und glichen durch zwei späte Tore noch aus. Auch nach der Verlängerung stand es 2:2 – im Gegensatz zu heute sollte aber kein Elfmeterschießen, sondern ein Entscheidungsspiel einen Sieger bringen. Dieses gewannen die Rot-Weißen 2:1. Anschließend schaffte es die Fortuna bis ins Finale, verloren dieses aber gegen den 1.FC Nürnberg.

17 Spiele, vier Wettbewerbe, keine Niederlage
Beide Vereine haben eine bewegte Vergangenheit hinter sich – so kommt es, dass sich die Fortuna und der FCS bislang nicht nur in drei DFB-Pokal-Spielen, sondern auch schon in der Bundesliga, der 2. Bundesliga und zuletzt in der ehemaligen Regionalliga West gegenüberstanden. In der Saison 1999/2000 gab es die letzten Begegnungen mit den Saarländern, damals endeten beide Partien mit einem Unentschieden. Die Gesamtbilanz nach 17 Duellen: Acht Fortuna-Siege, neun Unentschieden, keine Niederlage.

Drei Ex-Fortunen im Saarland
163 Regionalliga-Spiele im Fortuna-Dress stehen im Kader des 1.FC Saarbrücken. Kianz Froese, Mergim Fejzullahu und Timm Golley haben allesamt Düsseldorfer Vergangenheit und früher für die U23 der Rot-Weißen gespielt. Golley lief außerdem zehn Mal in der 2. Bundesliga für die Profis der Flingeraner auf und erzielte dabei ein Tor.

Live auf Sky und Onefootball
Das Spiel der Fortuna beim 1.FC Saarbrücken ist die einzige Partie des DFB-Pokal-Viertelfinals, das nicht im Free-TV übertragen wird. F95-Fans können die Partie live auf Sky oder auf Pay-per-View-Basis in der Onefootball-App schauen.