11.03.2020 | 1. Mannschaft

Vorbereitung auf ein außergewöhnliches Heimspiel

WAS IST LOS? Die Fortuna vor #F95SCP

Es ist kein normales Heimspiel, das am Freitagabend in der Düsseldorfer Arena stattfindet. Die Partie der Fortuna gegen den SC Paderborn wird die zweite in der Bundesliga-Geschichte nach dem Aufeinandertreffen zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1.FC Köln am Mittwochabend, die ohne Zuschauer stattfindet. Dennoch bereitet sich die Mannschaft von Trainer Uwe Rösler intensiv auf das wichtige Duell im Kampf um den Klassenerhalt vor.

+++ „Ich habe so eine Situation noch nie erlebt. Aber wir müssen die Gegebenheiten akzeptieren“, sagte Cheftrainer Uwe Rösler am Mittwochmittag auf der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den Tabellenletzten. Alle Aussagen des Fußballlehrers finden sich hier. +++

+++ Nicht nur den Trainer, auch die Mannschaft beschäftigt die aktuelle Situation rund um das Coronavirus. Um den Bundesliga-Spielbetrieb der Ersten Mannschaft nicht zu gefährden und um die Spieler nach Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts bestmöglich zu schützen, werden öffentliche Termine mit Spielern und Trainern bis auf Weiteres verschoben. Zudem stehen Spieler und Trainer vorübergehend nicht für Selfies oder Autogramme zur Verfügung. Diese Maßnahmen sind nötig, damit das Coronavirus keinen Weg in die Mannschaftskabine findet. Alle weiteren Entwicklungen rund um dieses Thema finden sich hier. +++

+++ Bevor der Trainer der Rot-Weißen auf der Pressekonferenz die Fragen der Düsseldorfer Journalisten beantwortete, stand auch für Erik Thommy ein Interviewtermin nach dem Vormittagstraining an. Der 25-Jährige sprach im Mid-Week-Interview vor den Kameras der DFL. Das Interview wird von den internationalen Rechteinhabern verwendet. +++

+++ Gute Neuigkeiten aus der Trainerkabine: Co-Trainer Thomas Kleine hat seinen Vertrag bei der Fortuna um zwei Jahre verlängert! Alle Informationen gibt es hier. +++

+++ Vier Fortunen droht nach dem Spiel gegen den SCP eine Gelbsperre: Kaan Ayhan (neun Gelbe Karten), Matthias Zimmermann, Niko Gießelmann und Bernard Tekpetey (jeweils vier Verwarnungen) gehen vorbelastet in das Duell mit dem Tabellenletzten +++

+++ Vor dem Heimspiel gegen den SCP hat Trainer Uwe Rösler keine neuen Verletzten zu beklagen – dem Fußballlehrer steht das gleiche Personal wie in der letzten Woche zur Verfügung. +++

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Donnerstag, 2. April 2020 um 13:40
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice