29.06.2020 | 1. Mannschaft

Emotionaler Abschied von Spielern mit auslaufenden Verträgen

Fortunen kommen ein letztes Mal als Team zusammen

Die Koffer sind gepackt, die Kabinenspinde ausgeräumt – am Montagvormittag sind die Fortuna-Profis ein letztes Mal in der Saison 2019/20 als Team zusammengekommen. Nach einem gemeinsamen Frühstück richteten der Vorstandsvorsitzende Thomas Röttgermann, Sportvorstand Uwe Klein, Trainer Uwe Rösler und Kapitän Oliver Fink emotionale Worte an die Mannschaft, ehe sich die Rot-Weißen in die Sommerpause verabschiedet haben.

„Es war ein wilder Ritt“ – dieser Satz aus der emotionalen Rede von Kapitän Oliver Fink bringt die Saison 2019/20 vermutlich am besten auf den Punkt. Am Ende einer kräftezehrenden und langen Spielzeit muss die Fortuna den Gang in die 2. Bundesliga antreten. Dementsprechend gedrückt war die Stimmung unter den Spielern, denen die Niederlage in Berlin auch zwei Tage später noch sichtlich anzumerken war.

Im Rahmen der Mannschaft wurden dann auch die Spieler verabschiedet, deren Verträge in diesem Sommer enden. Mit einigen Spielern führt der Verein aktuell Vertragsgespräche, doch einige Profis werden in der neuen Saison nicht mehr für die Rot-Weißen auflaufen. Bei den Spielern, die die Fortuna verlassen, bedankt sich der gesamte Verein ganz herzlich für ihr gezeigtes Engagement und ihren Einsatz für den Traditionsverein aus Flingern.

Anschließend verabschiedeten sich die Spieler vom Trainerteam und voneinander – ein Abschied, der manchen sichtlich schwerfiel. Doch natürlich richteten die Vereinsverantwortlichen ihren Blick bereits nach vorne: „Unser Ziel ist es, in der neuen Saison eine schlagfertige Truppe auf den Platz zu bekommen“, kündigte Sportvorstand Uwe Klein an.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Samstag, 11. Juli 2020 um 00:58
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice