© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

30.06.2020 | 1. Mannschaft

Danke und alles Gute, Zack!

Vertrag des Torhüters läuft aus

Ein Jahr lang spielte Zack Steffen für Fortuna Düsseldorf. Nun gehen der Traditionsverein aus Flingern und der US-Amerikaner getrennte Wege. Der 25-Jährige kam im Juli letzten Jahres zu den Rot-Weißen und bestritt insgesamt 18 Spiele für die Fortuna.

Der aus Coatesville, Pennsylvania, stammende Keeper wechselte im vergangenen Sommer von Manchester City an den Rhein. Mit Saisonstart avancierte er zur Nummer eins zwischen den Pfosten und stand in 17 Bundesligaspielen sowie der ersten DFB-Pokalrunde gegen FC 08 Villingen stets 90 Minuten auf dem Platz. Der Keeper glänzte dabei immer wieder starken Leistungen. Doch zum Rückrundenstart dann der Schock: Steffen muss vor der Partie gegen Bremen aufgrund von Patellasehnenproblemen am Knie passen. Die Verletzung erwies sich als hartnäckig, sodass der Keeper auch die kommenden Monate pausieren musste. Doch der US-Nationalspieler zeigte sich kämpferisch und arbeitete sich im Training zurück. Im April folgte mit einer Innenbandverletzung leider eine erneute Verletzung, sodass ein Comeback im Fortuna-Tor ausblieb.

Zack Steffen engagierte sich zuletzt vor allem gegen Rassismus und gründete im Zuge der #blacklivesmatter-Bewegung die Plattform „Voycenow“, auf der Sportler aus verschiedenen Sportarten eine Gemeinschaft bilden, sich austauschen und wichtige Projekte und Spendenaktionen voranbringen sollen.

Fortuna Düsseldorf bedankt sich bei Zack Steffen für seinen Einsatz auf und neben dem Platz, wünscht ihm für seine sportliche und private Zukunft alles Gute sowie eine schnelle Genesung und hofft, ihn bald wieder auf dem Platz zu sehen!

Die Fortuna verabschiedet derzeit jeden Spieler, dessen Vertrag in diesem Sommer ausläuft. Mit einigen dieser Spieler ist der Verein aktuell im Austausch über eine weitere Zusammenarbeit.