13.09.2020 | 1. Mannschaft

Mehr „ausgerechnet“ geht nicht

IM FOKUS: Pledl trifft erstmals in einem Pflichtspiel für die Fortuna

Der Begriff „ausgerechnet“ wird im Sport fast schon inflationär gebraucht. Im Fall von Thomas Pledl, Fortunas Siegtorschützen in der ersten Pokalrunde gegen den FC Ingolstadt, passt er sogar doppelt. Der 26-Jährige traf nämlich nicht nur gegen seinen Ex-Verein, sondern auch nach einer langen persönlichen Durststrecke.

„Der Sieg war enorm wichtig für uns und hart erkämpft. Wir freuen uns, dass es am Ende gut ausgegangen ist“, so der Mittelfeldspieler, der die Flingeraner in der 80. Minute erlöste. „Über die rechte Seite ist ‚Kuba‘ tief hinter die Kette gekommen. Im Zentrum habe ich mich dann nach hinten in Richtung Elfmeterpunkt abgesetzt. Er hat das gesehen und perfekt abgelegt. Der Rest war Formsache“, beschreibt Pledl seinen Treffer.

Und dieser ist ein ganz besonderer für „Toni“: Unterbrochen von einer eineinhalbjährigen Leihe an den SV Sandhausen lief er in vier Saisons für den FC Ingolstadt auf und wurde mit den „Schanzern“ sogar Zweitliga-Meister 2014/15. Im Sommer 2019 folgte dann der Wechsel zur Fortuna, wo er in seiner ersten Spielzeit nur in sechs Pflichtspielen zum Einsatz kam.

„‚Toni‘ stellt sich der Konkurrenzsituation. Er ist ein super Profi und hat bei mir auch immer eine Chance, zu spielen“, so Cheftrainer Uwe Rösler über seinen Erstrunden-Joker. „Wir haben viel darüber gesprochen, dass er im letzten Drittel die entscheidenden Akzente setzen muss und kann – zum Beispiel in Form von Vorlagen und Toren. Das hat er heute bewiesen. Für sein Selbstbewusstsein ist dieser Treffer unheimlich wichtig.“

Apropos Selbstbewusstsein: Mit dem Sieg im Gepäck und breiter Brust geht es für F95 am Freitag, 18. September, zum Liga-Auftakt beim Hamburger SV. „Wir wollten den Schwung aus der Vorbereitung mitnehmen“, so Pledl. Das ist auf jeden Fall gelungen!

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sonntag, 27. September 2020 um 12:14
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice