25.09.2020 | Jugend

Erste Heimspiele für U19 und U17

F95-Teams treffen auf Preußen Münster und Fortuna Köln

Am kommenden Wochenende haben die U17- und U19-Mannschaften des Traditionsvereins aus Flingern wieder die Möglichkeit, Punkte in der Bundesliga West zu sammeln. Die U17 empfängt am Sonntag, 27. September, um 11:00 Uhr Fortuna Köln am Flinger Broich. Zwei Stunden später ertönt der Anpfiff zur Partie der U19 gegen Preußen Münster, die im Paul-Janes-Stadion stattfindet.

Die Gegner
Die 0:5-Niederlage gegen Borussia Dortmund am ersten Spieltag dürfte für die Münsteraner U19 sicherlich kein Gradmesser in der noch jungen Saison gewesen sein. Dass die Preußen allerdings über Qualität verfügen, zeigte unter anderem ein 1:0-Sieg gegen Hannover 96 in der Vorbereitung. Die U17 der Flingeraner hingegen bekommt es mit Fortuna Köln von der anderen Rheinseite zu tun. Die Kölner kommen mit Rückenwind aus der ersten Partie der U17-Bundesliga-West. Nach einem 0:2-Rückstand erzielte Precious Spittmann zum psychologisch bestmöglichen Zeitpunkt in der zweiten Minute der Nachspielzeit den 2:2-Ausgsgleichstreffer gegen den Nachwuchs der „Werkself“.

Die Form

Das Team von Sinisa Suker zeigte in der Vorbereitung, dass es gerade gegen körperlich starke Teams gut mithalten kann. So bezwang man die erste Mannschaft des TSV Meerbuschs mit 3:2, gegen die auch Fortunas Profis zum Vorbereitungsstart testeten. In der letzten Partie vor Saisonstart musste sich die U19 allerdings den gleichaltrigen Kickers Offenbach aus der Bundesliga Süd/Südwest geschlagen geben. Nach dem 1:0-Erfolg gegen Fortuna Köln zum Saisonauftakt zeigt die Formkurve der Flingeraner aktuell wieder nach oben. Auch die U17 testete in der Vorbereitung gegen einige Hochkaräter. Gegen den 1.FC Nürnberg holte die Langeneke-Elf ein 2:2. Leipzig aus der Bundesliga Nord/Nordost bezwang das Team mit 3:1. Zum Saisonauftakt folgte dann der erste Dämpfer der noch jungen Saison. Bereits nach 18 Minuten lag Fortunas U17 am vergangenen Wochenende mit 0:3 gegen den 1.FC Köln hinten. Simon Hoffmanns 3:1-Anschlusstreffer per Strafstoß war im Rheinderby am Ende nur noch Ergebniskosmetik.  
 
Die kommenden Spiele
Nach dem Spiel am Wochenende gegen Münster folgen für die U19 zwei Wochen ohne Liga-Spielbetrieb, dafür muss die Nachwuchsmannschaft des Traditionsclubs aus Flingern am 4. Oktober in Berlin zur ersten Runde des A-Junioren-DFB-Pokals gegen Union Berlin antreten. Nach der Pokal-Pause reist das Team von Sinisa Suker dann am Samstag, 18. Oktober, zur Alemannia nach Aachen. Kein spielfreies Wochenende hat hingegen Fortunas U17. Nach der Partie gegen Fortuna Köln folgt am Tag der Deutschen Einheit (Samstag, 3. Oktober) um 15:00 Uhr das Auswärtsduell gegen Arminia Bielefeld.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sonntag, 1. November 2020 um 01:36
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice