01.10.2020 | Jugend

U19 trifft am Sonntag im DFB-Pokal auf Union Berlin

U17 reist zur Arminia nach Bielefeld

Am kommenden Wochenende wartet auf die U19 der Fortuna ein echtes Highlight – am Sonntag, 11:00 Uhr, trifft die Mannschaft von Trainer Sinisa Suker in der ersten Runde des A-Junioren-DFB-Pokals im Stadion an der Alten Försterei auf Union Berlin. Die U17 hingegen stellt sich am Tag der deutschen Einheit um 15:00 Uhr dem Liga-Alltag, wenn sie im östlichen Westfalen auf Arminia Bielefeld trifft.

Die Gegner
Mit Union wartet auf Fortunas U19 eine große Unbekannte. In der Bundesliga Nord/Nordost konnten die Berliner bisher nur einmal antreten, da die Zweite Partie gegen Hannover 96 aufgrund von positiven Corona-Testergebnissen im NLZ des Vereins abgesagt werden musste. Zum Saisonauftakt unterlagen die A-Junioren der „Eisernen“ dem FC St. Pauli mit 2:5. In der Vorbereitung gab es für das Team von Trainer André Vilk im Aufeinandertreffen mit dem FC Bayern eine 1:3-Niederlage. Fortunas Liga-Konkurrenten Arminia Bielefeld hingegen bezwangen die Unioner deutlich mit 5:1.

U17-Kontrahent Arminia Bielefeld startete stark in die Spielzeit 2020/21. Zum Saisonauftakt setzten sich die Ost-Westfalen deutlich mit 4:1 gegen den SV Lippstadt durch. In der anschließenden Partie gegen Bayer Leverkusen musste die Elf von Trainer Arsenije Klisuric allerdings eine herbe 0:6-Klatsche hinnehmen.  

Die Form
Die Formkurve der U19 der Fortuna zeigt nach den ersten beiden Bundesliga-Partien nach oben. Nach einem 1:0-Erfolg gegen Fortuna Köln zum Saisonauftakt setzte sich die Suker-Elf auch im ersten Heimspiel der Saison gegen Preußen Münster mit 2:1 durch. Ebenfalls im Form-Hoch ist Emir Kuhinja: Nach seinem Doppelpack am vergangenen Spieltag gegen Münster reiht sich der Neuzugang von den Kickers Offenbach mit zwei Treffern hinter dem Dortmunder Youssoufa Moukoko und VfL Bochums Luis Hartwig (jeweils drei Treffer) in der Torjägerliste der Bundesliga West ein.  

Anders sieht es bei der U17 der Fortuna aus. Die Mannschaft von Trainer und Ex-Fortuna-Profi Jens Langeneke hat noch etwas Luft nach oben. Der 3:1-Derby-Niederlage gegen den 1.FC Köln zum Ligaauftakt folgte ein knappes 0:1 gegen Fortuna Köln. Aktuell hapert es bei der U17 der Flingeraner noch an der Torausbeute – zwar erspielte sich die Langeneke-Elf gegen Fortuna Köln einige gute Chancen, das letzte Quäntchen Glück fehlte dann allerdings im Abschluss.

Die kommenden Spiele
Nach der Pokal-Partie gegen Union Berlin trifft die U19 des Traditionsvereins aus Flingern am 18. Oktober auswärts auf Alemannia Aachen und hat dort die Möglichkeit, mit drei Siegen aus drei Partien einen Saisonstart nach Maß perfekt zu machen. Ebenfalls am 18. Oktober im Einsatz ist die U17 der Rot-Weißen. Dann geht es am Flinger Broich im Duell gegen den FC Hennef 05 erneut um Punkte.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sonntag, 1. November 2020 um 02:20
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice