16.10.2020 | 1. Mannschaft

Der Jahn kommt

VORBERICHT: Die Fortuna empfängt Regensburg

Die Länderspielpause ist vorbei und die 2. Bundesliga ist zurück. Am Sonntag, 13:30 Uhr, empfängt die Fortuna Jahn Regensburg in der Merkur Spiel-Arena. Die Mannschaft von Cheftrainer Uwe Rösler kann sich auf einen interessanten Gegner einstellen, der in der Öffentlichkeit vielleicht ein wenig unter dem Radar fliegt, sich aber mittlerweile in der 2. Bundesliga etabliert hat.

Der Gegner

Der Jahn im Jahr Nummer vier
Seit Jahn Regensburg im Sommer 2017 den Sprung aus der dritten in die zweite Liga geschafft hat, überzeugt der Club von der Donau mit Konstanz. Auf den Plätzen fünf, acht und zwölf schloss der SSV die letzten drei Spielzeiten ab – nicht schlecht für einen Verein, der 2015/16 noch in der Regionalliga Bayern spielte und vor 2017 in diesem Jahrtausend nur auf zwei Saisons in der 2. Bundesliga kam. Mittlerweile ist der Jahn fester Bestandteil des Unterhauses.

Ein unbequemer Gegner
Auf den ersten Blick gibt es wenige Namen im Regensburger Kader, die einem unmittelbar ins Auge springen und nach glanzvoller Profifußball-Welt klingen – doch der Jahn hat genug individuelle Qualität im Kader, um gepaart mit mannschaftlicher Geschlossenheit ein ausgesprochen unbequemer Gegner zu sein. Da ist zum Beispiel Andreas Albers, dänischer Mittelstürmer, der in der letzten Saison acht Mal erfolgreich war und auch in dieser Spielzeit schon getroffen hat. Da ist das Innenverteidiger-Duo aus Sebastian Nachreiner und Jan Elvedi, das in dieser Saison noch keine Minute verpasst hat und mit dafür verantwortlich ist, dass der Jahn erst ein Gegentor kassiert hat. Da ist – normalerweise – auch Kapitän Benedikt Gimber, der eigentlich eine feste Größe im defensiven Mittelfeld ist, gegen die Fortuna aber aufgrund einer Gelb-Rot-Sperre fehlt. Feststeht jedoch, dass die elf Regensburger, die am Sonntag auf dem Platz stehen werden, den Flingeranern einen heißen Tanz bieten werden.

Es gibt in diesem Spiel eine klare Rollenverteilung - die Fortuna ist der Favorit. Aber mit der Außenseiterrolle fahren wir in den letzten Jahren richtig gut!

Regensburg-Trainer Mersad Selimbegovic

Erfolgreicher Saisonstart
Wie unangenehm die Regensburger zu bespielen sind, haben sie in dieser Saison schon mehrfach unter Beweis gestellt. Der Jahn hat nach drei Spieltagen schon fünf Punkte auf dem Konto und ist noch ohne Niederlage. Nach zwei Punkteteilungen zum Start konnte der SSV zuletzt gegen den Karlsruher SC seinen ersten Sieg in dieser Spielzeit einfahren. Auch im DFB-Pokal steht die Jahn-Elf in Runde zwei – nach Elfmeterschießen setzte sie sich gegen den Drittligisten 1.FC Kaiserslautern durch.

Die Fortuna

Das sagt Uwe Rösler
„Ich habe gegen Jahn Regensburg noch nie als Trainer gespielt. Von dem, was ich gesehen habe, kann ich sagen: Das ist eine unangenehme Truppe. Sie haben einen Spielstil, den sie seit Jahren durchziehen und sind eingespielt. Sie wissen, wie sie gegen den Ball arbeiten müssen und lauern auf die zweiten Bälle. Sie flanken viel. Auch Standards gehören zu ihren Stärken. Wir werden Kontrolle brauchen und Mut, ihr Pressing zu überspielen. Dann können wir ins Überzahlspiel kommen.“ Die gesamte Pressekonferenz gibt es hier im Video!

Personal-Update

  • Die beste Nachricht zuerst: Rouwen Hennings ist zurück! Der Mittelstürmer ist seit Donnerstag wieder im Mannschaftstraining. „Er strotzt nur so vor Fußball-Laune“, sagte Uwe Rösler auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.
  • Andre Hoffmann fällt hingegen weiterhin aus. „Wir wollen nichts erzwingen, wodurch er eventuell längerfristige Probleme bekommt“, so Rösler.
  • Kevin Danso fehlt nach seiner Gelb-Roten Karte in Kiel gesperrt.
  • Ohne Hoffmann und Danso ist Luka Krajnc in der Innenverteidigung „gesetzt“, so Rösler. Neben dem Slowenen wird Christoph Klarer oder Jamil Siebert sein Debüt in der Startelf feiern. „Ich weiß schon, wer es wird, möchte es aber nicht verraten“, lässt Rösler sich nicht in die Karten blicken.
  • Kenan Karaman, der eine erfolgreiche Reise zur Nationalmannschaft hatte, trainiert am Samstag erstmals wieder mit der Mannschaft. „Ich weiß noch nicht, ob er von Beginn an spielt oder von der Bank kommt“, sagte Rösler. Aber: „Er hat für die Türkei zwei Mal getroffen – und dann sollte man dieses positive Momentum eigentlich ausnutzen…“
  • Edgar Prib ist noch keine Option für Sonntag. „Sein Zustand verbessert sich täglich, aber noch reicht es nicht für einen Einsatz“, erklärt Rösler. Auch Dennis Gorka, Matthias Zimmermann, Alfredo Morales und Leonardo Koutris werden aufgrund ihrer Blessuren nicht im Kader stehen.
Dass Rouwen Hennings zurück ist, hilft auch allen anderen Spielern. Er ist ein echter Leader und garantiert Tore. Im gegnerischen Strafraum kann er unser entscheidender Mann sein.

Uwe Rösler

Vergangenheit

  • Bisherige Aufeinandertreffen: 4 (3 Fortuna-Siege, 0 Unentschieden, 1 Jahn-Sieg)
  • Letztes Duell: 2. Bundesliga 2017/18, 24. Spieltag, 3:4-Niederlage
  • Seiten gewechselt: Florian Kastenmeier


Fan-Infos
Die Partie muss aufgrund des hohen Sieben-Tage-Inzidenzwertes in Düsseldorf ohne Zuschauer stattfinden. „Wir hatten gehofft, dass wir mit unserem erprobten Hygienekonzept auch die Partie gegen Regensburg vor Zuschauern spielen können. Doch die Gesundheit aller steht selbstverständlich im Vordergrund“, sagt Fortunas Vorstandsvorsitzender Thomas Röttgermann. Wer Tickets für das Heimspiel gegen den Jahn gekauft hatte, kann sich sein Eintrittsgeld zurückerstatten lassen – weitere Infos gibt es hier.

Das Duell zwischen Fortuna und Regensburg wird am Sonntag live auf Sky Sport 4 übertragen. Wer kein Pay-TV-Abo abgeschlossen hat, kann im Audiostream der F95-App live dabei sein. Auch mit dem Liveticker in der vereinseigenen App sowie auf den Social-Media-Kanälen der Fortuna, die wie gewohnt live aus der Arena berichten, verpasst man am Spieltag nichts.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sonntag, 1. November 2020 um 02:43
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice