05.11.2020 | Verein

Fortuna lässt gebastelte Martinslaternen auf Südtribüne erstrahlen

Aktion zum Heimspiel gegen den SV Sandhausen

Am Martinstag am 11. November würden normalerweise tausende Kinder mit ihren leuchtenden Laternen in Martinszügen durch Düsseldorf ziehen. Aufgrund der COVID-19-Pandemie und der damit einhergehenden Hygiene- und Abstandsregelungen fallen diese Martinszüge leider aus. Die Fortuna macht es aber dennoch möglich, dass die von den Kindern gebastelten Laternen zu sehen sein werden.

Während des Heimspiels gegen den SV Sandhausen am 21. November werden die Laternen auf der Südtribüne, die die Fortuna-Anhänger für diese Aktion bereitstellen, aufgestellt. Per E-Mail erhalten Düsseldorfer Grundschulen und Kitas in dieser Woche alle wichtigen Informationen dazu, wie sie mit den Kindern an der Aktion teilnehmen können.

Marketingvorstand Christian Koke:
„Der Martinstag mit den Martinszügen ist eine feste Tradition in den Düsseldorfer Schulen und Kitas, aber dieses Jahr in seiner klassischen Form leider nicht möglich. Mit unserer Aktion wollen wir vor allem den Kleinen eine Freude machen. So geben wir ihnen die Möglichkeit, ihre mit viel Mühe gebastelten Laternen, mit denen sie nicht durch die Düsseldorfer Straßen ziehen können, dennoch vielen Menschen zu zeigen. Wir freuen uns über die Unterstützung der aktiven Fanszene, die für diese schöne Aktion direkt zugestimmt hat, die Südtribüne zur Verfügung stellen.“

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 1. August 2021 um 05:31
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice