16.11.2020 | 1. Mannschaft

Karaman leitet Türkei-Sieg ein

Klarer und Danso spielen 90 Minuten für Österreich

Während die 2. Bundesliga am vergangenen Wochenende eine Pause einlegte und die daheimgebliebenen Fortunen auf dem Trainingsplatz schwitzten, liefen drei Spieler aus dem Kader der Rot-Weißen für ihre Nationalmannschaften auf. Besonders gut lief es für Stürmer Kenan Karaman, der mit seinem Treffer zum 1:1 den 3:2-Sieg der Türkei über Russland einleitete. Christoph Klarer und Kevin Danso waren mit der U21-Auswahl Österreichs dagegen weniger erfolgreich.

  • imago images/ITAR-TASS

Die türkische Nationalmannschaft hat im fünften Anlauf den ersten Sieg in der Nations League eingefahren – und maßgeblich daran beteiligt war Fortuna-Angreifer Kenan Karaman. Nachdem der 26-Jährige im Testspiel am vergangenen Mittwoch gegen Kroatien nicht zum Einsatz gekommen war, durfte er in der Nations-League-Partie gegen das bis dato ungeschlagene Russland von Beginn an ran. Und der Düsseldorfer wusste das entgegengebrachte Vertrauen zurückzuzahlen. In der 26. Spielminute traf er durch einen Kopfball aus kurzer Distanz zum 1:1-Ausgleich und legte damit den Grundstein für den späteren 3:2-Sieg seines Teams. Es war bereits das vierte Länderspieltor für Karaman und da dritte in seinen letzten vier Spielen für die Türkei. Am kommenden Mittwoch, 18. November, steht für die Türkei das abschließende Gruppenspiel in der Nations League gegen Ungarn auf dem Programm. Derzeit belegt die Türkei in der Gruppe 3 der UEFA Nations League B Platz drei. Im Anschluss an die Partie reist Karaman wieder zurück nach Düsseldorf.

Neben Karaman waren auch Kevin Danso und Christoph Klarer für ihre Heimatauswahl im Einsatz. Im vorletzten Gruppenspiel im Rahmen der EM-Qualifikation gegen die Türkei wollte die U21-Auswahl Österreichs die letzte Chance auf die Teilnahme an der UEFA U21 EURO 2021 in Slowenien und Ungarn wahren. Nach 90 Minuten, die das Innenverteidiger-Duo der Fortuna vollständig absolvierte, stand jedoch eine 2:3-Niederlage auf der Anzeigetafel, weshalb es für die ÖFB-Auswahl nicht mehr möglich ist, ein Ticket für das kommende Turnier zu lösen. Aktuell belegt die U21 des Nachbarlandes hinter England den zweiten Tabellenplatz. Am Dienstag, 17. November, steht das abschließende Gruppenspiel gegen Andorra auf dem Programm. Dann aber ohne Klarer und Danso, beide Spieler kehrten im Anschluss an das Türkei-Spiel nach Düsseldorf zurück, um dort ab Dienstag wieder mit der Mannschaft zu trainieren.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 25. May 2022 um 17:43
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice