05.12.2020 | Verein

Mit dem Herzen bei der Sache

Ehrenamt: Gunnar Kuhles und viele weitere Fortunen engagieren sich für die Fortuna

Ein Verein wie die Fortuna lebt davon, dass sich viele verschiedene Leute mit Herzblut, Hingabe und Leidenschaft für ihren Club engagieren – auch ehrenamtlich. Auch das Nachwuchsleistungszentrum des Traditionsverein aus Flingern erhält große Unterstützung von Ehrenamtlern. Einer von ihnen ist Gunnar Kuhles, dessen Geschichte anlässlich des Internationalen Tag des Ehrenamts am 5. Dezember hier – stellvertretend für so viele andere – erzählt wird.

Die Verbindung zwischen Fortuna Düsseldorf und Gunnar Kuhles war immer da. Er wächst in der Nähe des Flinger Broichs auf, Ende der 60er-Jahre wird sein Patenonkel Gerd Klier Lizenzspieler bei den Rot-Weißen. 1970 spielt Kuhles selbst für die damalige E-Jugend der Flingeraner. Ein paar Jahre später wird er „Taschenträger von Gerd Zewe“, wie er selbst berichtet. „Ich glaube aber nicht, dass er sich heute noch daran erinnert.“ Seit den 70ern hat sich viel verändert, auch Kuhles selbst. Die Leidenschaft für die Fortuna aber – die ist immer geblieben.

Seit knapp zwei Jahren bringt Kuhles seine Leidenschaft zu seinem Herzensverein direkt im Nachwuchsleistungszentrum ein. Im März 2019 wird Kuhles Teil des Fahrer-Teams im NLZ, holt Jugendspieler hier von der Schule ab, fährt sie dort zu Turnieren, bringt sie nach dem Training nach Hause. Aktuell ist der Weg nach Leverkusen-Mitte seine Standard-Route. „Als ich Frührentner wurde, habe ich eine Beschäftigung gebraucht, die mir einen Tagesrhythmus verleiht. Ich bin zufällig auf die Stelle bei der Fortuna gestoßen. Und das hat perfekt gepasst“, erzählt Kuhles knapp zwei Jahre nach seiner ersten Fahrt. „Die Wertschätzung der Kids, aber auch der Mitarbeiter, ist eine wirklich tolle Sache.“

„Alle sind mit großem Engagement bei der Sache“
Das Fahrer-Team der Fortuna hat sich seit 2019 vergrößert, es umfasst mittlerweile rund 20 Männer und eine Frau. Manche arbeiten auf 450-Euro-Basis, manche ehrenamtlich – eins verbindet sie aber besonders: Ihre Motivation für die Aufgabe. „Alle sind wahnsinnig engagiert“, berichtet Kuhles. „Wenn etwas anliegt, muss man nur einmal rufen – und in der Regel hat man drei Mal so viele Freiwillige, wie man eigentlich benötigen würde.“


Kuhles erledigt seine Fahrten auf 450-Euro-Basis, doch damit schien der Frührentner noch nicht ausgelastet zu sein. Ein knappes Jahr, nachdem er erstmals einen der Kleinbusse von A nach B steuerte, beginnt er, im Nachwuchsleistungszentrum als Hausmeister zu arbeiten. „Ich wollte diese Aufgabe nur unter zwei Bedingungen angehen“, erinnert er sich. „Erstens: Ich wollte weiter meine Fahrdienste verrichten. Und zweitens: Ich wollte keinen Cent dafür sehen. Es sollte ein Herzensprojekt werden.“ Und das wurde es.

Ein anderer Ansatz
„Eigentlich kümmere ich mich um Wartungen, Heizungen, um die Technik eben“, zählt Kuhles auf. Speziell die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben seinen Arbeitsalltag im NLZ aber „über den Haufen geschmissen“. Mittlerweile ist er an vier bis fünf Tagen die Woche am Flinger Broich. Und nach wie vor brennt er für sein Ehrenamt. „Ich kann nur jedem raten, keine Scheu vor solchen Aufgaben zu haben. Macht es! Tut es! Wenn du etwas gefunden hast, das dich derart erfüllt, hast du wirklich etwas gewonnen. Mittlerweile frage ich mich häufig, warum ich so etwas nicht schon viel früher gemacht habe.“

So bleibt die Verbindung des kleinen Zehnjährigen, der Anfang der 70er für die E-Jugend der Fortuna spielte, bis heute bestehen. „Ich kenne so viele, die sich von ihrem Ehepartner haben scheiden lassen – von ihrem Verein aber nicht“, lacht Kuhles. „Wir alle lieben es, unseren Verein von den Rängen zu unterstützen. Man kann aber auch zusätzlich noch einen anderen Ansatz der Unterstützung wählen. Der Support der Fans und ehrenamtliche Arbeit im Nachwuchsbereich haben auf den ersten Blick nicht viel miteinander zu tun. Aber eines eben doch: Die Leidenschaft zur Fortuna.“

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Freitag, 22. Januar 2021 um 05:01
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice