17.01.2021 | 1. Mannschaft

„Die Jungs haben mir auf dem Platz sehr geholfen”

IM FOKUS: Felix Klaus feiert sein Fortuna-Debüt

Von der Vertragsunterschrift bis zur Startelf innerhalb von zwei Tagen: Felix Klaus ist am Samstag so richtig bei der Fortuna angekommen. Cheftrainer Uwe Rösler schenkte dem Winterneuzugang, der vom VfL Wolfsburg nach Düsseldorf verliehen wurde, direkt das Vertrauen von Beginn an und Fortunas neue Nummer 27 zahlte das Vertrauen prompt mit einer guten Leistung zurück.

Man spricht bei Debüts von Neuzugängen gerne von einem sprichwörtlichen kalten Wasser, in das sie geworfen werden – Felix Klaus schien das nicht zu reichen, sodass er sich gleich in ein ganzes Schneegestöber schmeißen ließ. Der Flügelspieler wurde von Uwe Rösler auf dem rechten Flügel aufgeboten, wo er offensiv ein paar gute Akzente setzen konnte. „Ich habe Gas gegeben und glaube, dass ich der Mannschaft direkt helfen konnte. Andersherum haben mir auch die Jungs auf dem Platz sehr geholfen, mich zurechtzufinden.“ Besonders natürlich Matthias Zimmermann, der mit Klaus die rechte Bahn der Fortuna beackerte. „Das Zusammenspiel hat gut funktioniert. ‚Zimbo‘ und ich kennen uns noch von früher“, sagte Klaus über seinen ehemaligen Teamkollegen in Fürth und bei der U19-Nationalmannschaft.

Klaus half mit, die Gastgeber aus dem Schacht in Schach zu halten. „Wenn man in der zweiten Halbzeit Druck bekommt, muss man standhalten. Wir standen gut und haben kaum Chancen zugelassen. Vorne haben wir die entscheidenden Konter gesetzt“, analysierte der 28-Jährige die Schlüssel zum Sieg. Er persönlich hatte die ein oder andere gute Halbchance, unter anderem wurde ein Volleyschuss von ihm von einem Verteidiger per Kopf vor der Linie geklärt. „Das war schade, denn es hätte mich natürlich gefreut, wenn der Ball direkt reingegangen wäre. Vielleicht klappt es ja nächste Woche“, schmunzelte Klaus.

Stichwort nächste Woche: Da will der Neuzugang mit seinem neuen Team direkt das nächste Ausrufezeichen setzen und – ausgerechnet, wie man im Fußball so schön sagt – gegen den Club, bei dem er zum Profi wurde, die nächsten drei Punkte holen. „Die Mannschaft ist gut drauf und hat lange nicht verloren. So viel ich Fürth auch zu verdanken habe: Ich hoffe natürlich, dass wir in der nächsten Woche wieder gewinnen.“

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Freitag, 5. März 2021 um 03:55
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice