04.05.2021 | Verein

Statement von Björn Borgerding

Aufsichtsrat bezieht Stellung

Zur aktuellen medialen Berichterstattung sowie den Diskussionen im Fortuna-Umfeld rund um die getätigten Aussagen des Vorstandsvorsitzenden Thomas Röttgermann bezieht der Aufsichtsratsvorsitzende Björn Borgerding wie folgt Stellung:

„Ich habe in meiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender gemeinsam mit meinem Stellvertreter Sebastian Fuchs am Montagabend ein klärendes Gespräch mit dem Vorstandsvorsitzenden Thomas Röttgermann geführt. Dabei haben wir als Aufsichtsrat unsere Position deutlich gemacht, dass seine Aussagen in der Öffentlichkeit in der Art und Weise sehr unglücklich und unpassend waren. Thomas Röttgermann teilt diese Auffassung und hat die entstandenen Irritationen nochmals bedauert.

Wie nach jeder Saison werden wir uns als Aufsichtsrat auch in dieser Sommerpause intensiv mit der Analyse des abgelaufenen Geschäftsjahres beschäftigen. Dabei kommen viele Dinge auf den Tisch, die trotz der widrigen Umstände durch die Corona-Krise gut gelaufen sind, genauso werden die Themen analysiert, die wir als Gremium kritisch betrachten. Jetzt ziehen wir weiter an einem Strang, um das Beste für unseren Verein zu erreichen.“

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Saturday, 18. September 2021 um 08:42
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice