07.07.2021 | 1. Mannschaft

Ehrgeizig!

Trainingslager 2021 – Tag 6

Allmählich geht es im Mühlviertler Hochland auf die Zielgerade zu! Am Mittwochvormittag stand bereits die drittletzte Trainingseinheit in Oberösterreich auf dem Programm, ehe es am Freitag wieder in die Heimat geht. Auf dem Trainingsplatz ging es wieder einmal zur Sache.

+++ Die schönsten Neuigkeiten zuerst: Rouwen Hennings, der bereits am Dienstag den größten Teil des Mannschaftstrainings mitmachte, und Daniel Bunk absolvierten die gesamte Trainingseinheit mit dem Team. Die Innenverteidiger Jamil Siebert und Andre Hoffmann arbeiteten auch am Mittwoch individuell.  +++ 

+++ Nach dem Aufwärmprogramm ging es für die Rot-Weißen in die allseits beliebten Eckchen-Spiele. Im Fünf-gegen-Zwei wurde der Ball mit einem Kontakt schnell hin und her gespielt. Große Schadenfreude bei Beinschüssen inklusive. +++ 

+++ Mit einem Turnier auf kleinem Feld ging es weiter. Hier zeigten die Fortunen, wie ehrgeizig sie auch im Training zu Werke gehen: Es wurde richtig laut auf dem Feld, weil die Flingeraner sich immer wieder unterstützten, sich ab und an kritisierten und hin und wieder auch mit einer „Schiedsrichter“-Entscheidung des Trainerteams unzufrieden waren. +++ 

+++ Am Ende setzte sich Team Blau durch – die Gruppe bestehend aus Florian Hartherz, David Savic, Tim Oberdorf, Emmanuel Iyoha, Marcel Sobottka, Kristoffer Peterson, Matthias Zimmermann, Raphael Wolf und Daniel Bunk hatte zuerst die erforderliche Anzahl an Toren erzielt. +++ 

+++ Anschließend ging es in einem Flanken-Wettkampf weiter, der ebenso umkämpft war. Flanke um Flanke segelte durch die beiden Strafräume der Vortuna-Arena. Team Rot, bei dem Zimmermann, Hartherz und Leonardo Koutris die Hereingaben in den Sechzehner brachten, setzte sich deutlich durch. +++ 

+++ Dann war das Training beendet – doch die Wettkampflust griff weiter um sich. Wie schon nach mehreren Trainingseinheiten lieferten sich Neuzugang Nicklas Shipnoski und Co-Trainer Thomas Kleine ein Duell im Lattenschießen. Dieses Mal setzte sich Shipnoski knapp durch. +++ 

+++ Am Nachmittag haben die Rot-Weißen frei. Einige Spieler wollen diese Zeit für außer-fußballerische Aktivitäten nutzen, bei denen es ähnlich ehrgeizig und umkämpft zugehen dürfte … +++ 

+++ Wer keine Ereignisse aus dem Mühlviertler Hochland verpassen will, sollte die Social-Media-Kanäle der Rot-Weißen stets im Blick haben: Auf Facebook, Twitter, YouTube und Instagram können Fans auch aus der Heimat hautnah an ihren Lieblingsspielern dran sein. +++  

+++ Die Bilder von Tag sechs gibt es HIER. +++

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 22. September 2021 um 10:56
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice