11.07.2021 | Verein

„Man sollte nichts anders machen, nur weil es ein Finale ist“

Klaus Allofs im Kurzinterview über das Finale der EURO 2020

In wenigen Stunden wird der Europameister 2020 gekürt. Italien trifft im Wembley-Stadion auf England. Doch wer holt am Ende den Titel? www.f95.de hat bei Vorstandsmitglied Klaus Allofs nachgefragt – schließlich weiß dieser selbst mit am besten, wie man eine Europameisterschaft gewinnt.

Klaus Allofs, heute Abend findet das Finale der EURO 2020 statt. Du hast als Spieler 1980 auch in einem EM-Finale gespielt. Kannst Du beschreiben, wie sich die Spieler fühlen, die heute auf dem Rasen stehen werden?
So ein Finale ist natürlich etwas ganz Besonderes. Sowohl England als auch Italien haben ein starkes Turnier gespielt und wollen dieses jetzt mit dem Titel krönen. Alle Spieler werden selbstverständlich nervös sein, aber auch eine Vorfreude und Euphorie verspüren.

Im Endspiel von 1980 ging es für Dich mit der deutschen Nationalmannschaft gegen Belgien. Ihr habt euch mit 2:1 durchgesetzt. Es war der zweite EM-Titel für Deutschland. Sechs Jahre später hast Du dann auch noch im WM-Finale gegen Argentinien auf dem Platz gestanden. Das Spiel ging leider mit 2:3 verloren. Aus Deiner eigenen Erfahrung: Worauf kommt es spielerisch, aber auch mental, in diesen ganz großen Spielen an?
Am Ende eines anstrengenden Turniers geht es darum, nochmal alle Konzentration zusammenzunehmen, um spielerisch das auf den Platz zu bringen, was einen in den Partien zuvor so stark gemacht hat. Die Euphorie und auch die Erwartungshaltung sollten einen nicht dazu verleiten, plötzlich etwas anders zu machen, nur weil es ein Endspiel ist. Es wird um Kleinigkeiten gehen – darum, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Wer wird heute Europameister? Italien oder England?
Eine ganz schwierige Frage. Beide Mannschaften sind während des Turniers als Einheiten gewachsen. Wenn man die letzten Spiele betrachtet, würde ich mich eher für Italien entscheiden, das nicht ohne Grund schon so lange ungeschlagen ist. Allerdings darf man den Heimvorteil keinesfalls unterschätzen. Deswegen sage ich: England wird heute Europameister.

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 24. October 2021 um 11:58
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice