20.07.2021 | 1. Mannschaft

"Gibt Schlechteres, als einen Vertrag bei Fortuna zu unterschreiben!"

"Rot & Schweiß": Nicklas Shipnoski zu Gast im F95-Podcast

Nicklas Shipnoski hat sich bei der Fortuna schon bestens integriert. Der Neuzugang redet gemeinsam mit Moderator Oliver Bendt über seine Jugendzeit in Kaiserslautern, seine bisherigen Profistationen und die ersten Wochen in Düsseldorf. Außerdem erfahren die Hörer, warum er lieber Mbappé anstatt Sterling verpflichten würde und wie es mit der Wohnungssuche in der Rheinmetropole aussieht.

Geboren im Kreis Kirchheimbolanden in der Pfalz, wurde der damals Achtjährige auf einem Talenttag des 1. FC Kaiserslautern entdeckt und zum Probetraining des FCK eingeladen. Dort überzeugte er, wurde in die F-Jugend übernommen, durchlief in den Folgejahren alle Jugendmannschaften und schaffte den Sprung zu den Profis. Daher wird der pfälzische Traditionsverein immer einen Platz in seinem Herzen haben. Trotzdem zählt jetzt nur die Fortuna!

Schon früh ordnete der Rechtsfuß seine Freizeit dem Fußball unter: "Du musst auf vieles verzichten, um es nach oben zu schaffen. Wenn man sein Leben in jungen Jahren richtig genießen will, ist der Traum vom Fußballprofi eher das Falsche!", war sich Shipnoski früh der Kehrseite des professionellen Sports bewusst.  

Der Abschied vom FCK fiel damals besonders schwer, denn der Pfälzer hätte sich einen Verbleib in der Heimat vorstellen können, wurde aber vom damaligen Lautern-Trainer Frontzeck aussortiert. So führte sein Weg zu Wehen Wiesbaden, wo er 2019 maßgeblich am Aufstieg in die zweite Bundesliga beteiligt war. Die Zweitliga-Saison verlief weniger erfolgreich, weshalb zur Spielzeit 2020/21 der Wechsel zum 1. FC Saarbrücken folgte. Dort stand Shipnoski wieder regelmäßig auf dem Platz, fühlte sich wohl und konnte sein Potential entfalten, wodurch F95 auf ihn aufmerksam wurde. Der 23-jährige war nach dem ersten Gespräch mit den Düsseldorfer Verantwortlichen sofort "Feuer und Flamme" und von einem Wechsel überzeugt.

Obwohl es für den Neuzugang nun wieder eine Liga höher um Punkte geht, ist er optimistisch, seine Qualitäten auch in der kommenden Saison unter Beweis zu stellen: "Die Spielkultur in Düsseldorf passt deutlich besser zu meinem Stil als damals in der zweiten Liga in Wiesbaden. Die Mannschaft ist sehr intakt und das Klima ist gut."

Die neueste Podcast-Ausgabe und alle weiteren Folgen findet man auf Spotify, hier auf der Homepage sowie in der offiziellen F95-App.

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 1. August 2021 um 03:24
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice