© 2015 | Düsseldorfer Turn- und Sportverein 1895 e.V.  

08.09.2021 | 1. Mannschaft

Fortunas Nationalspieler kehren zurück

Länderspiel-Update: Auch Koutris und Nedelcu beenden Länderspielreise

Fünf Nationalspieler hatte die Fortuna in der aktuellen Länderspielpause abgestellt. Nachdem Shinta Appelkamp, Robert Bozenik und Christoph Klarer ihre letzten Einsätze für die Auswahlmannschaften bereits am Dienstagabend absolvierten, ging die Länderspielreise am Mittwoch auch für Leonardo Koutris und Dragos Nedelcu zu Ende. Ein Überblick über die Länderspiele mit Fortuna-Beteiligung:

  • Archivfoto: IMAGO / Pixsell

Zwei Fortunen waren am Dienstagabend für ihre Auswahlmannschaften im Einsatz. Appelkamp kam zu seinem zweiten Spiel für die deutsche U21-Nationalmannschaft. Wie schon beim 6:0 gegen San Marino stand Fortunas Eigengewächs auch beim 3:1 in Lettland in der Startelf. Der Mittelfeldmann spielte 63 Minuten lang und verhalf den DFB-Junioren so zum zweiten Sieg im zweiten EM-Qualifikationsspiel.

Auch Robert Bozenik hatte einen erfolgreichen Dienstagabend: Mit der Slowakei gewann Fortunas Neuzugang 2:0 gegen Zypern. Bozenik kam als Mittelstürmer zum Einsatz und wurde nach 79 Minuten ausgewechselt. In der Gruppe H der WM-Qualifikation liegt die Slowakei auf Tabellenplatz drei hinter Russland und Kroatien.

Klarer kam beim 6:0-Sieg der österreichischen U21-Nationalmannschaft am Dienstagabend nicht zum Einsatz. Auch Koutris blieb beim 2:1-Erfolg der griechischen Auswahl 90 Minuten lang auf der Bank. Mit dem Sieg konnte seine Mannschaft dennoch Boden in der Tabelle gutmachen und steht nun mit sechs Punkten auf Platz drei. Nedelcu durfte beim 0:0 der Rumänen in Nordmazedonien 63 Minuten lang mitwirken, bevor er gelbverwarnt ausgewechselt wurde. Mit dem Unentschieden festigte Rumänien den dritten Tabellenplatz in Gruppe J, verpasste allerdings den Sprung auf Platz zwei.