30.11.2021 | 1. Mannschaft

Lilien mit starkem Lauf

Der SV Darmstadt 98 in der Vorschau

Die Hinrunde in der 2. Bundesliga nähert sich dem Ende, Fortuna Düsseldorf tritt am Freitag, 3. Dezember, um 18:30 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr zu einem Auswärtsspiel an. Schauplatz ist dann das Stadion am Böllenfalltor und der Gegner ist der SV Darmstadt 98. www.f95.de stellt die hessischen Gastgeber vor.

Erst die Arbeit, dann der Fußball

Ende der 1970er-Jahre stand der SV Darmstadt vor einer besonderen Aufgabe: Als Meister der Südstaffel in der 2. Bundesliga stiegen die Lilien erstmals in die Bundesliga auf. Jedoch bestand die Mannschaft zu einem großen Teil aus Spielern, die abseits des Fußballplatzes noch einem „normalen“ Beruf nachgingen. Die „Feierabendfußballer vom Böllenfalltor“, wie sie damals bezeichnet wurden, weil sie wirklich erst abends nach der Arbeit trainieren konnten, hielten sich nur eine Saison in der ersten Liga. In den 80ern kehrten sie für ein ebenfalls einjähriges Intermezzo zurück. Es sollte für über 30 Jahre das letzte Mal Bundesliga sein.

Das Wiedererblühen der Lilien

Nach einigen Strapazen fand sich der SV Darmstadt im Jahr 2007 in der viertklassigen Oberliga wieder. Von da an ging es wieder steil bergauf, Feierabendfußballer gab es bei den Hessen da schon lange nicht mehr: In der Saison 2014/15 gelang sensationell der Durchmarsch durch die 2. Bundesliga. Als Zweiter stieg Darmstadt ins Oberhaus auf, das sie in Folgesaison ordentlich aufmischten. Zwei Jahre hielten sie sich in der Bundesliga. Aktuell spielt der SVD seit einigen Jahren gefestigt in der 2. Bundesliga mit. Das Streben nach oben ist aber weiterhin vorhanden - und es wird aktuell gerechtfertigt durch gute Leistungen: Die Hessen sind mit neun Saisonsiegen Zweiter in der Tabelle und haben nun schon seit sieben Spielen nicht mehr verloren. Eine beeindruckende Serie, in der am vorletzten Spieltag auch der Tabellenführer St. Pauli deutlich mit 4:0 aus dem Böllenfalltor gefegt wurde.

Zuhause eine Macht

Zum aktuellen Erfolg angeleitet hat die Lilien Torsten Lieberknecht als Coach an der Seitenlinie. Der 48-Jährige hat die Geschichte der Darmstädter in ähnlicher Weise auch schon selbst bei einem anderen Verein erlebt: In seiner zehnjährigen Amtszeit in Braunschweig führte Lieberknecht die Niedersachsen von der Regionalliga in die Bundesliga. Bei den Hessen startete er mit drei Niederlagen in der Liga und im Pokal in sein Engagement. Besonders am heimischen Böllenfalltor bringt er seine Spieler inzwischen aber zu Top-Leistung: Sechs der sieben Partien vor eigenem Publikum gewannen die Darmstädter – seit Juli sind sie damit zuhause ungeschlagen. 

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 29. June 2022 um 17:56
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice