19.01.2022 | 1. Mannschaft

Der Club liegt in Lauerstellung

Der 1. FC Nürnberg in der Gegnervorschau

Für die Fortuna gibt es nach dem Werder-Spiel keine lange Zeit zum Durchatmen, denn schon am Freitag, 21. Januar, ist der 1. FC Nürnberg in der Merkur –Spiel-Arena zu Gast. Um 18:30 Uhr rollt der Ball in Düsseldorf. Was die Fortuna gegen die Cluberer erwartet, erklärt f95.de in der Gegner-Vorschau über die Franken.

Fehlstart ins neue Fußball-Jahr
Im ersten Pflichtspiel 2022 verpassten es die Nürnberger, gegen den SC Paderborn im heimischen Stadion zu punkten. „Wir waren auf einigen Positionen nicht gut. Wir waren nicht richtig aktiv. Da müssen wir individuell an unser Leistungslimit rankommen“, mahnte Klauß nach dem Spiel gegenüber der FCN-Website an. Kurz vor der Pause hatten die Cluberer im ersten Pflichtspiel 2022 einen Doppelschlag gegen den SC Paderborn kassiert. In der 41. Minute erzielte Sven Michel die Führung, woraufhin Felix Platte in der 44. direkt zum Endergebnis auf 2:0 für den SCP erhöhte.  

Das Platz-neun-Paradoxon
Obwohl die Nürnberger aktuell nur auf dem neunten Tabellenplatz stehen, haben sie in dieser engen Zweitliga-Saison weiterhin alle Chancen, nochmal an die Tabellenspitze heranzuspringen. Mit aktuell 30 Zählern sind die Franken nur drei Punkte vom heiß umkämpften Relegationsplatz entfernt. Nach dem Fehlstart gegen den SCP werden die Nürnberger am Freitag in Düsseldorf alles daran setzen, dass der Abstand sich nicht vergrößert. Vom Aufstieg will FCN-Coach Klauß allerdings zumindest vorerst nichts wissen: „Unser Anspruch ist natürlich, dass wir in die Bundesliga aufsteigen wollen, aber das ist kein Ziel, das wir für dieses Jahr herausgegeben haben, dafür fehlt uns noch etwas.“ Das erklärte Klauß dem bayrischen Rundfunk.  

Gebürtiger Düsseldorfer verstärkt den Club
 In der Wintertransferphase ist der 1. FCN bisher mäßig aktiv gewesen. Die Cluberer verstärkten sich mit lediglich einer Personalie. Vom 1. FC Köln wechselte der 18-jährige Jens Castrop per Leihe ins Max-Morlock-Stadion. 2015/16 spielte der 2003 geborene Castrop noch in der F95-Jugend, ehe er nach Köln wechselte. Der offensive Mittelfeldspieler lief in der aktuellen Saison 15 Mal für die zweite Mannschaft der Kölner auf und erzielte dabei zwei Tore in der Regionalliga West.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 23. May 2022 um 13:21
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice