06.03.2022 | 1. Mannschaft

„Tore zum richtigen Zeitpunkt“

MIXED ZONE: Die Stimmen zum 3:0 gegen den FC Ingolstadt

Drei Heimsiege in Folge! Die Fortuna hatte nach dem 3:0-Sieg gegen den FC Ingolstadt einmal mehr allen Grund zum Feiern. Das sagten die Protagonisten zum wichtigen Dreier gegen den FCI.

Daniel Thioune, Cheftrainer: „Es war uns wichtig, vom ersten Moment an die Zweikämpfe zu suchen und zu gewinnen. Das ist uns gelungen. Wir waren hoch im Pressing und meine Mannschaft hat über 90 Minuten Energie auf den Platz gebracht. Wir hatten in der ein oder anderen Situation auch Glück, dass wir kein Gegentor kassiert haben, wir waren vorne aber sehr zielstrebig und haben unsere Tore zum richtigen Zeitpunkt gemacht. Das Tor nach der Pause hat dann den Deckel draufgemacht. Danach ist es uns gut gelungen, die Ingolstädter Bemühungen einzudämmen – da denke ich beispielsweise an die Grätschen von Jordy de Wijs. Insgesamt dürfen sich meine Spieler heute über das Ergebnis und ihre Performance freuen.“

Rüdiger Rehm, Trainer FC Ingolstadt: „Glückwunsch an die Fortuna und an Daniel. Es war ein verdienter Sieg, weil wir unsere Chancen in der ersten Halbzeit nicht genutzt haben und die Fortuna ihre schon. In der zweiten Halbzeit war es durch den Fehler, den wir fabriziert haben, früh entschieden. Dazu kam die Gelb-Rote Karte und damit ist auch schon alles erzählt. Unsere Zweikampfquote und -qualität waren heute nicht ausreichend um hier etwas mitzunehmen. Das müssen wir so akzeptieren.“

Khaled Narey: „Das hat sich heute sehr gut angefühlt! Wir wollten unbedingt den Heimdreier einfahren – das ist uns souverän gelungen. Das war heute ein wichtiger Sieg. Im Moment pressen wir früh und setzen den Gegner früh unter Druck. Dafür belohnen wir uns in den letzten Wochen. Wären wir in Regensburg kaltschnäuziger gewesen, hätten es sogar vier Siege aus den letzten vier Spielen sein können. Wir werden diesen Weg gnadenlos weitergehen und so hoffentlich noch den ein oder anderen Sieg einfahren.“

Daniel Ginczek: „Ingolstadt hatte früh ein paar Chancen. Da kam unser 1:0 zum richtigen Zeitpunkt. Wir sind über weite Strecken sehr souverän aufgetreten und haben bis auf kurze Phasen wenig zugelassen. Ingolstadt hat sich natürlich in alles reingeworfen, weil es für sie um sehr viel ging. Aber auch für uns war es aufgrund der anderen Ergebnisse ein sehr wichtiger Sieg. Wir haben nun zehn von zwölf möglichen Punkten aus den letzten Spielen geholt – das zeigt, dass wir in den letzten Wochen nicht allzu viel falsch gemacht haben. Noch haben wir aber nichts erreicht. Wir sind noch nicht durch und schauen nach wie vor nur auf uns.“

Rouwen Hennings: „Wir haben heute über sehr, sehr weite Strecken ein kontrolliertes und gutes Spiel gezeigt. Wir waren mit und gegen dem Ball gut. Alles in allem war es heute auch in der Höhe ein absolut verdienter Sieg.“

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 15. April 2024 um 04:23
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice