19.05.2022 | 1. Mannschaft

Alle vier Tage ein Punkt

Die ersten 100 Tage unter Cheftrainer Daniel Thioune

Am heutigen Donnerstag, 19. Mai, ist Fortunas Cheftrainer Daniel Thioune seit genau 100 Tagen im Amt – ein guter Zeitpunkt, um Bilanz zu ziehen. www.f95.de blickt auf die ersten Monate unter dem 47-Jährigen zurück.

Am 8. Februar trat Thioune seine Aufgabe als neuer Cheftrainer bei der Fortuna an. Gemeinsam mit seinem Trainerteam stellte er sich der großen Herausforderung, die Rot-Weißen aus der Abstiegszone der 2. Bundesliga zu führen. Die Ausgangssituation damals: Relegationsplatz 16, vier Spiele in Folge ohne Tor und Punkt. „Wir wollen wieder in Schlagdistanz zu den oberen Regionen der Zweitliga-Tabelle kommen. Das ist aber Zukunftsmusik. Zunächst geht es darum, die nächsten 13 Spiele so erfolgreich wie möglich zu bestreiten“, so Thioune auf seiner Antritts-Pressekonferenz.

Gesagt, getan: Die Fortuna startete unter ihm mit einem 2:1-Heimsieg gegen den FC Schalke 04, dem späteren Zweitliga-Meister – es war ein Erfolg, der Euphorie im und um den Club entfachte. In der Folge zeigte die Fortuna größtenteils starken und intensiven Fußball und marschierte bis zur verschmerzbaren Pleite auf St. Pauli am letzten Spieltag ungeschlagen durch das deutsche Unterhaus. Lediglich die eine oder andere vergebene Führung trübten den Eindruck etwas. Thioune selbst riss die Fans vom ersten Spiel an mit seiner emotionalen Art an der Seitenlinie mit. Am Ende stand ein – vor allem in Anbetracht der Ausgangslage – zufriedenstellender zehnter Platz mit 44 Punkten. Die Abstiegsränge wurden schnell auf Distanz gebracht. Und jeder Gegner, der die Fortuna vor der Brust hatte, wusste: Das wird ein hartes Stück Arbeit.

„Wir freuen uns jetzt auf die Pause, die sich viele von uns verdient haben“, so Thioune nach dem Spiel gegen den FC St. Pauli. Am 12. Juni begrüßt er seine Mannschaft wieder auf dem Trainingsplatz. Das, was in den 100 Tagen unter seiner sportlichen Regie zu sehen war, macht auf jeden Fall Lust auf mehr!

Die beeindruckenden Statistiken der 100 Tage unter Daniel Thioune: 

  • Zwölf Spiele in Folge ungeschlagen
  • 24 Punkte – 1,85 pro Spiel
  • Platz drei in der „Thioune-Tabelle“ – nur die Aufsteiger Schalke und Bremen waren besser
  • Nur eine Niederlage – die wenigsten Niederlagen aller Zweitliga-Clubs in diesem Zeitraum
  • 22 Tore – die fünftmeisten aller Zweitliga-Clubs in diesem Zeitraum
  • Zwölf Gegentore – die wenigsten aller Zweitliga-Clubs in diesem Zeitraum
  • Kein einziges Heimspiel verloren – dabei Schalke und Darmstadt geschlagen
  • Zwölf verschiedene Torschützen in 13 Spielen
2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 26. June 2022 um 01:08
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice