23.05.2022 | 1. Mannschaft

Trophäen für Siebert und Kownacki

So lief das Wochenende für Fortunas Leihspieler

Von den drei ausgeliehenen Fortunen waren mit Jamil Siebert und Dawid Kownacki am vergangenen Samstag noch zwei im Einsatz. Während Siebert mit Viktoria Köln den Titel im Mittelrheinpokal verteidigte, nahm Kownacki mit seiner Mannschaft Lech Posen die Meister-Trophäe in Empfang. Nicklas Shipnoski und Jahn Regensburg sind seit dem Ende der Zweitliga-Saison bereits in der Sommerpause.

  • Foto: IMAGO / Newspix

Jamil Siebert
Jamil Siebert und Viktoria Köln traten am vergangenen Samstag im Finale des Mittelrheinpokals gegen den Stadtrivalen Fortuna Köln an. In einem engen Spiel setzte sich die Viktoria am Ende mit 2:0 durch und konnte somit seinen Titel als Landespokal-Sieger verteidigen. Zudem ist der Drittligist nun auch für die DFB-Pokalsaison 2022/23 qualifiziert. Siebert wurde dabei von Cheftrainer Olaf Janßen als Rechtsverteidiger für die Startelf nominiert und überzeugte mit einer guten Leistung. Der 20-Jährige stand im Finale die vollen 90 Minuten auf dem Rasen.

Dawid Kownacki
Nachdem sich Lech Posen bereits am vorletzten Spieltag die Meisterschaft in der polnischen Ekstraklasa gesichert hatte, stand am letzten Samstag noch der finale Spieltag der Saison auf dem Programm. Danach wurde die Meister-Trophäe übergeben. Posen beendete die Spielzeit mit einem 2:1-Heimsieg gegen Zaglebie Lubin, bei dem Dawid Kownacki in der 71. Minute eingewechselt wurde. 

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 26. June 2022 um 01:43
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice