29.02.2024 | 1. Mannschaft

„Werden unser Heil nicht nur in der Offensive suchen“

Daniel Thioune vor #H96F95

Auf der Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel der Fortuna bei Hannover 96 (Samstag, 13:00 Uhr) hat sich Cheftrainer Daniel Thioune den Fragen der Journalisten gestellt. Wir haben seine wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

… das Personal: „Wir sind aktuell auf einem guten Weg. Marcel Sobottka wird nächste Woche wieder zum Team stoßen, Jamil Siebert hat bereits teilintegriert mitgemacht. Shinta Appelkamp hat ebenfalls teilintegriert trainiert, ihn erwarte ich nächste Woche wieder voll im Mannschaftstraining. Jamil wird wohl noch ein paar Tage mehr brauchen. Jordy de Wijs hat heute wieder trainiert, bei ihm müssen wir aber noch abwarten. Yannik Engelhardt und Matthias Zimmermann sind zurück. Andre Hoffmann und Emmanuel Iyoha stehen ebenso noch nicht zur Verfügung wie Sima Suso.“ 

… die Erkenntnisse aus dem Rostock-Spiel: „Auch wenn das Gesamtpaket nicht optimal war und wir nicht unbedingt schönen Fußball gezeigt und viele Tore geschossen haben, war es ergebnisorientierter Fußball. Das wollen wir auch in Hannover auf den Platz bringen und es als Mannschaft lösen.“  

… Hannover 96: „Hannover befindet sich mit uns in der Verfolgergruppe und hat einen Punkt mehr als wir auf dem Konto. Sie haben einen super Rückrundenstart hingelegt, jetzt zuletzt aber in Osnabrück verloren. Den Fokus haben sie auf Standards gelegt, 50 Prozent ihrer Tore haben sie nach ruhendem Ball erzielt. Darüber hinaus haben sie viele gute Einzelspieler. Es wird ein spannendes Duell, auf das ich mich freue.“ 

… die Marschroute: „Wir müssen uns steigern im Vergleich zum Rostock-Spiel. In der ersten Halbzeit gegen Hansa haben wir viel, in der zweiten dann sehr wenig zugelassen. Nach der Pause haben wir sehr diszipliniert verteidigt. Daran wollen wir anknüpfen. Wir werden unser Heil nicht nur in der Offensive suchen, sondern wollen auch Räume schließen und die Hannoveraner nicht zur Entfaltung kommen lassen.“ 

… seine Erwartungen an die Partie: „Es wird wichtig sein, dass wir kompakt in den Räumen verteidigen – mal etwas höher, mal etwas tiefer. Dann kann man sie unter Druck setzen und frühe Ballgewinne erzwingen. Defensiv ist es zudem wichtig, viele Spieler hinter den Ball zu bekommen und das Spielfeld als Mannschaft geschlossen kleinzuhalten.“ 

… die tabellarische Situation in der 2. Bundesliga: „Wir haben eine breite Spitze und mit dem FC St. Pauli eine Mannschaft, die sich nun etwas abgesetzt hat. Jedes Team, das es schafft, eine Serie über vier, fünf Spiele aufzustellen, hat die Chance, schnell wieder ganz oben anzuklopfen. Ich würde behaupten, dass es bis zum Ende noch um zwei richtig gute Plätze gehen wird – den ersten sehe ich momentan als vergeben an.“ 

… die bereits eingetüteten Sommer-Neuzugänge Tim Rossmann und Danny Schmidt: „Die jungen Spieler sehen, dass es hier bei der Fortuna die Möglichkeit gibt, auf gutem Niveau zu arbeiten. Es sind noch keine fertigen Spieler. Der Anspruch an die Talente ist es, diesen Weg mit uns gemeinsam gehen und an ihrer Entwicklung arbeiten zu wollen. Dass wir zu diesem frühen Zeitpunkt schon zwei talentierte deutsche Spieler verpflichtet haben, ist sehr positiv.“ 

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Tuesday, 16. April 2024 um 12:26
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice