13.06.2013 | Verein

Fortuna Düsseldorf verlängert Partnerschaft mit Infront vorzeitig bis 2017

Das internationale Sportmarketing-Unternehmen wird auch künftig alle kommerziellen Rechte des Vereins vermarkten

Fortuna Düsseldorf und Vermarktungspartner Infront Sports & Media haben ihre erfolgreiche Zusammenarbeit vorzeitig verlängert. Das internationale Sportmarketing-Unternehmen vertreibt von seinem Standort in Düsseldorf aus weiterhin alle kommerziellen Rechte des Vereins, darunter das Hauptsponsoring, Hospitality-Pakete und Stadionwerbung. Der neue Vertrag greift ab der Saison 2013/14 und hat eine Laufzeit von vier Jahren.

Peter Frymuth, Vorstandsvorsitzender von Fortuna: „Wir freuen uns sehr, dass die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Infront Sports & Media fortgesetzt wird. Dies ist der beste Beweis für eine intakte Partnerschaft und unsere Philosophie der Kontinuität. Ich bin sicher, dass wir auch in den kommenden Jahren gemeinsam erfolgreich für Fortuna Düsseldorf agieren werden.“

Dr. Dirk Kall, Aufsichtsratsvorsitzender der Fortuna, ergänzte: „Unsere Entscheidung, uns im Jahr 2009 für Infront Sports & Media zu entscheiden, wurde nachhaltig und sehr positiv bestätigt. Die bislang gemeinsam erzielten Ergebnisse waren so überzeugend, dass wir beschlossen haben, unsere strategische Partnerschaft vorzeitig zu verlängern.“

Günter Netzer, Mitglied des Verwaltungsrates bei Infront Sports & Media, sagte: „Unabhängig von der Ligazugehörigkeit schlagen dem Verein Fortuna Düsseldorf deutschlandweit große Sympathien entgegen. Mit seiner bodenständigen Vereinsphilosophie und solidem Haushalten konnte sich der Verein in den letzten Jahren bemerkenswert weiterentwickeln und ist heute wirtschaftlich erstklassig aufgestellt. Wir sind überzeugt, dass dieser Status mittelfristig auch sportlich wieder erreicht wird und danken dem Verein für das anhaltende Vertrauen in unsere erfolgreiche Zusammenarbeit.“

LED-Banden künftig bei allen Heimspielen
Schon ab der kommenden Spielzeit bringt Infront gemeinsam mit dem Verein die Bandenwerbung einen entscheidenden Schritt nach vorn. Die vom Vermarktungspartner bereitgestellten LED-Systeme gehören technologisch zu den modernsten im Markt. Das gleiche Modell wird bei internationalen Fussball-Wettbewerben wie der  FIFA Fussball-Weltmeisterschaft‚Ñ¢ und der UEFA EURO‚Ñ¢, bei DFB Länderspielen, beim DFB-Pokal sowie bei zahlreichen Bundesligisten eingesetzt. Damit profitieren künftig auch die Sponsoren von Fortuna Düsseldorf von einer optimierten visuellen Darstellung und fernsehrelevanten Wirkung ihrer Markenbotschaften.

Reinhardt Weinberger, Geschäftsführer Infront Germany, fügte hinzu: „Unsere enge und effiziente Partnerschaft seit 2009 hat es möglich gemacht, die Vermarktungsstrukturen von Fortuna Düsseldorf erfolgreich weiterzuentwickeln und damit erhebliche Zusatzerlöse für den Verein zu generieren. Sponsoren schätzen ihre starke Einbindung in die Fortuna-Familie, den Innovationsgeist in der Umsetzung ihres Engagements und die Stabilität, die wir dank der Verlängerung auch in den kommenden Jahren garantieren können.“

Das Infront-Team in Düsseldorf wird von Marco Sautner geleitet und ist - wie die Fortuna-Geschäftsstelle - in der ESPRIT arena ansässig. Die Nähe am Geschehen und der intensive Austausch mit dem Verein waren dabei von Anfang an bezeichnend für die Partnerschaft und führten - basierend auf einer optimierten Sponsoring-Struktur - zum entsprechenden Vermarktungserfolg. So ist es Infront gelungen, die Unterstützung für den Verein von vormals drei auf zehn premiumPARTNER auszuweiten und dafür bekannte Marken wie Energy Consulting, Henkel, Hitachi, mybet.de, Opel und Warsteiner zu gewinnen. Mit o.tel.o - der Prepaid-Marke von Vodafone Deutschland - ist darüber hinaus ein starker Haupt- und Trikotsponsor an Bord. Auf der dritten Ebene fortunaPARTNER engagieren sich weiterhin zahlreiche regionale Unternehmen - viele davon mit langfristigen Verträgen.

 

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice