13.09.2021 | 1. Mannschaft

Kuba, der Kilometerfresser

IM FOKUS: Mittelfeldspieler überzeugt im Erzgebirge

Wenn er nicht rechtzeitig zur Abfahrt im Mannschaftsbus hätte sitzen müssen, vielleicht würde er noch immer über den Rasen des Erzgebirgsstadion pflügen: Jakub Piotrowski, obwohl erst zum zweiten Mal in dieser Saison in der Startelf, überzeugte am Sonntag einmal mehr mit großem läuferischen Einsatz.

  • Foto: DFL/Getty Images/Thomas Eisenhuth

„Kuba“, wie er genannt wird, ging mit einem ligaweiten Bestwert in den sechsten Zweitliga-Spieltag: Pro 90 Minuten Spielzeit spulte Piotrowski zu Saisonstart 14,3 Kilometer ab – das ist ein ganzer Kilometer mehr als der Zweitplatzierte dieser Liste. Am Sonntag ging es für Piotrowski zum ersten Mal in dieser Saison über die volle Spieldauer und wieder war der polnische Mittelfeldmann der Akteur auf dem Feld, dessen Laufleistung herausstach – mit 11,5 Kilometern lief Kuba von allen Spielern am meisten.

Weil der 23-Jährige trotz seiner Laufdistanz keine Sieben-Meilen-Stiefel sondern Fußballschuhe trug, fiel Piotrowski in Aue auch mit dem Ball am Fuß auf. 30 seiner 32 gespielten Pässe fanden einen Mitspieler – kein anderer Spieler mit mehr als fünf Pässen übertraf seine bärenstarke Passquote von 94 Prozent. So war Kuba ein wichtiger Grund für den Auswärtssieg in Aue. „Er hat in den letzten 14 Tagen sehr gut trainiert und ein sehr gutes Testspiel absolviert“, begründete Chefcoach Christian Preußer das Hineinrücken Piotrowskis in die Startformation. „Ich bin mit dieser Entscheidung sehr zufrieden.“

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Thursday, 28. October 2021 um 00:11
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice