13.08.2021 | 1. Mannschaft

Vier Ex-Rivalen, fünf Auswärtssiege, sechsfacher Rouwen

ZAHLEN ZUM SPIEL: Wissenswertes zu #FCNF95

Wenn die Fortuna am Samstag, 14. August, ab 13:30 Uhr beim 1. FC Nürnberg gastiert, treffen die beiden Traditionsvereine zum 51. Mal in einem Pflichtspiel aufeinander. Das ist aber natürlich nicht die einzige interessante Zahl zur Begegnung.

Fünf von 25 Spielen …
… gewann die Fortuna in Nürnberg – eine ausbaufähige Statistik. Aber: Vier der fünf Siege gelangen bei den letzten neun Gastspielen beim FCN. So siegten die Rot-Weißen beispielsweise am letzten Spieltag der Saison 2017/18 bei den „Clubberern“ mit 3:2 und kürten sich beim direkten Konkurrenten zum Zweitliga-Meister.

Vier Fortuna-Spieler …
… haben in der Vergangenheit für Nürnbergs größten Rivalen, die SpVgg Greuther Fürth, gespielt. Matthias Zimmermann (2013), Khaled Narey (2016 bis 2018), Felix Klaus (2006 bis 2013) und Edgar Prib (1996 bis 2013) liefen für die „Kleeblätter“ auf. Eine Zusatzmotivation? „Die Rivalität zwischen Nürnberg und Fürth ist unbestritten, aber die Spieler hatten teilweise Zwischenstationen, bevor sie zu uns kamen. Wir haben das nicht thematisiert“, so Cheftrainer Christian Preußer auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Mit sechs Scorerpunkten aus drei Partien …
… startete Rouwen Hennings so erfolgreich in eine Profi-Saison wie noch nie zuvor. Beim 2:0-Sieg gegen den SV Sandhausen schnürte Fortunas Nummer 28 einen Doppelpack, daheim gegen Werder Bremen legte er einen weiteren Treffer nach. In der ersten Runde des DFB-Pokals traf Hennings gegen den VfL Oldenburg dann wieder zweifach und bereitete das Eigentor der Gastgeber zum 2:0 vor. In Nürnberg will der Angreifer seinen Lauf weiter fortsetzen.

2021 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 24. October 2021 um 11:01
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice