27.05.2020 | 1. Mannschaft

"Wir spielen nicht wie ein Absteiger"

MIXED ZONE: Die Stimmen nach dem Sieg gegen Schalke

Mit 2:1 setzte sich die Fortuna im West-Duell mit dem FC Schalke 04 durch und fuhr ganz wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt ein. Hier gibt es die Stimmen zum Spiel.

Uwe Rösler, Cheftrainer: „Wir hatten in der ersten Halbzeit 75 Prozent Ballbesitz und waren klar die bessere Mannschaft. Wir sind nicht so gut aus der Kabine gekommen und dann fällt auch das Gegentor. Aber dann haben wir Moral bewiesen. Viele haben uns bestimmt schon abgeschrieben – gerade nach dem Spiel gegen Köln. Ich habe das schon öfters gesagt: Wir spielen nicht wie ein Absteiger. Wir sind unheimlich schwer zu schlagen, selbst für eine Mannschaft wie Schalke. Großes Kompliment für die Moral! Und: Wir haben uns selbst belohnt heute."

David Wagner, Cheftrainer FC Schalke 04:
„Wir sind sehr enttäuscht. Wir haben heute gegen eine gute Düsseldorfer Mannschaft einen anderen Ansatz gewählt. In meinen Augen haben wir das solide gemacht und aus dem Spiel heraus wenig zugelassen. Wir hatten zwei gute Chancen, dann gehen wir in Führung. Aber am Ende verlieren wir das Spiel, weil wir zwei Standardsituationen einfach nicht gut verteidigen. Glückwunsch an die Fortuna zum Sieg.“

Rouwen Hennings:
„Wir hatten in letzter Zeit viele Spiele, in denen wir nah dran waren, zu gewinnen – auch schon vor der Corona-Pause. Für uns war es wichtig, so ein Ergebnis mal über die Zeit zu bringen. Alles in allem haben wir ein gutes Spiel gezeigt. Dass wir einen Rückstand gedreht haben, war zudem wichtig für die Moral. Wir haben in den letzten Partien nicht schlecht gespielt, haben heute aber noch einmal mehr reingeworfen, um nicht wieder den späten Ausgleich zu kassieren. Für mich persönlich war es schön, endlich mein erstes Bundesliga-Tor in diesem Kalenderjahr zu erzielen.“

Kenan Karaman:
„Wir haben wirklich hart für diesen Sieg gearbeitet und hatten es einfach verdient, dieses Spiel zu gewinnen. Ein Riesenkompliment an die Mannschaft, dass sie den Rückstand gedreht hat. Wir wussten, dass die Schalker nach Standards zuletzt anfällig waren, und haben das gut ausgenutzt. Wir haben die Partie über 90 Minuten dominiert. Dass uns das gegen so eine Mannschaft gelungen ist, zeigt, dass wir das Zeug haben, in der Bundesliga zu bleiben. Bei dem Fußball, den wir seit einigen Wochen spielen, bin ich sicher, dass wir auch nächste Saison in der ersten Liga spielen.“

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Freitag, 4. Dezember 2020 um 19:21
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice