02.08.2013 | 1. Mannschaft

Nachbetrachtung zum Derby in Köln

Intensive Aufarbeitung mit allen Beteiligten

Nach Auswertung der Zuschriften, Anrufe und geführten Gespräche findet seitens der Fortuna, wie auch bei allen anderen Beteiligten, eine intensive Aufarbeitung rund um das Derby vom vergangenen Wochenende statt.

Bei diesem Austausch ist auch die Kölner Polizei einbezogen, um die Vorgänge des letzten Sonntags zu analysieren, wobei einer der Schwerpunkte auf den Ereignissen liegt, bei denen Fortuna-Fans durch Gewalteinwirkung von außen auf die Bahnen sowie zwei Reisebusse auf dem Weg zum Stadion stark gefährdet wurden.

Das generelle Konzept der Kölner Polizei der strikten Trennung der Fanlager ist zwar prinzipiell aufgegangen, die massiven Übergriffe auf der Aachener Straße konnten allerdings nicht völlig unterbunden werden. Verletzt wurde dabei nach vorliegendem Informationsstand glücklicherweise niemand. 


Nunmehr gilt es, aus den Vorgängen die richtigen Schlüsse zu ziehen. Dies wiederum kann nur im konstruktiven Dialog mit allen Beteiligten erfolgen.

 

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 28. September 2022 um 13:44
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice