28.03.2019 | 2. Mannschaft

U23 zuhause gegen den SC Wiedenbrück

Wichtiges Heimspiel am Samstagmittag

Auf Fortunas U23 wartet eine Woche nach dem turbulenten 3:3 in Oberhausen ein wichtiges Heimspiel. Am Samstag, 14:00 Uhr, geht es für die Mannschaft von Trainer Nico Michaty gegen den SC Wiedenbrück – einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Ligaverbleib.

Der Gegner
In den letzten drei Spielen holte der SC Wiedenbrück lediglich einen Punkt. Aktuell belegt der SCW einen Abstiegsplatz. Das rettende Ufer ist mit drei Zählern Abstand allerdings nicht allzu weit entfernt. Anfang März haben sich die Wiedenbrücker zudem für das Finale im Westfalenpokal qualifiziert – somit hat die Mannschaft von Trainer Björn Mehnert gute Chancen auf das Erreichen des DFB-Pokals.

Die Form
Nach drei Niederlagen zum Jahresauftakt gab es für Fortunas U23 in den letzten beiden Spielen jeweils einen Zähler. Beim 2:2 gegen Wattenscheid und dem jüngsten 3:3 in Oberhausen hatten die Fortunen gute Chancen, den ersten Sieg im neuen Jahr einzufahren. Nun soll der erste Dreier gegen den SC Wiedenbrück gelingen. Aus tabellarischer Sicht wäre er Gold wert: Derzeit steht die Zwote sieben Punkte vor dem SCW, ein Sieg würde die Ostwestfalen weiterhin auf Distanz halten.

Die Vergangenheit
Sieben Fortuna-Siege, fünf Unentschieden, fünf Niederlagen – die Gesamtbilanz von Fortunas U23 gegen den SC Wiedenbrück ist positiv. Im Hinspiel gab es einen 2:1-Auswärtssieg für die Michaty-Elf.

2020 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. Sonntag, 5. April 2020 um 10:46
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice