10.09.2015 | 1. Mannschaft

Wem gelingt der erste Dreier?

Vorab-Statistik zum Spiel Düsseldorf - München

Beide Mannschaften sind nach fünf Spieltagen noch sieglos. Während die Fortuna mit einem Punkt den letzten Tabellenplatz belegt, liegen die Sechziger nach zwei Unentschieden auf Rang 16. Die Zweitliga-Bilanz ist nach zehn Duellen ausgeglichen: 3 – 4 – 3 bei 14:12 Toren.

Insgesamt gab es in der Vergangenheit 25 Begegnungen zwischen den Rot-Weißen und den Blauen - in der Bundesliga, der 2. Liga sowie im DFB-Pokal. Die Bilanz steht aus Düsseldorfer Sicht aktuell bei: 9 – 6 – 10 und 33:32 Toren. Dabei blieb die Fortuna in den vergangenen zwölf Pflichtspielen zwischen beiden Teams nie torlos (letztmals 1996/97 in der Bundesliga). In den letzten vier Aufeinandertreffen konnte allerdings kein Gastgeber einen Dreier holen.
In der vergangenen Saison gewann die Fortuna im Hinspiel in der Münchener Arena mit 1:0 durch einen Kopfballtreffer von Bruno Soares. Im Rückspiel Ende April trennten sich beide Vereine in der ESPRIT arena mit 1:1. Düsseldorfer Torschütze: Michael Liendl.
Das Team von Cheftrainer Frank Kramer wartet zu Hause weiterhin auf die ersten Punkte. Die ersten beiden Heimspiele wurden gegen die beiden Bundesliga-Absteiger SC Paderborn und den SC Freiburg äußerst knapp und unglücklich jeweils mit 1:2 verloren. Saisonübergreifend wurden die letzten vier Heimspiele allesamt verloren.
Der TSV 1860 München startet auswärts mit einem Unentschieden und zwei Niederlagen in die Saison. Beim 1. FC Heidenheim gab es zum Auftakt ebenso eine Niederlage (0:1) sowie vor der Länderspielpause beim souveränen Spitzenreiter VfL Bochum (0:1). Lediglich im bayrisch-fränkischen Derby in Nürnberg wurden die Punkte geteilt (2:2).

Schiedsrichter: Manuel Gräfe (41 Jahre / Berlin)
- Seit 2004 Bundesliga-Schiedsrichter
Das letzte Spiel der Fortuna unter seiner Leitung fand am 22. Dezember 2013 statt:
19. Spieltag: F95 – 1. FC Köln 2:3

Statistische Daten und Fakten rund um das Spiel:
- Heute hier, morgen dort: Nach anderthalb Jahren bei der Fortuna (52 Spiele / 11 Tore) kehrt Michael Liendl nun im Trikot der Sechziger nach Düsseldorf zurück. Ende August wechselte der Österreicher nach München.
- Stefan Mugosa schoss sein erstes Zweitligator gegen die Fortuna – in der Vorsaison beim 3:2-Auswärtssieg mit Aue.
- Die Löwen erzielten bislang die wenigsten Treffer (2) aller Zweitligisten; die Fortuna liegt knapp davor (3).
- Demgegenüber stehen zwei Defensivreihen, die bei den Gegentoren (München 5 – Düsseldorf 7) im Mittelfeld liegen.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Monday, 27. June 2022 um 08:17
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice