16.01.2015 | 1. Mannschaft

Der erste Test wartet

Tag 3 im Trainingslager in Estepona (Spanien)

Die Rot-Weißen haben den dritten Tag des Wintertrainingslagers mit einer eher lockeren Vormittagseinheit begonnen. Nach den drei anstrengenden Einheiten am Donnerstag und dem bevorstehenden Testspiel am Abend schraubte das Trainerteam die Intensität am Morgen naturgemäß etwas herunter. Um 17 Uhr testen die Fortunen dann gegen den Schweizer Meister FC Basel.

Nachdem es in der Nacht einige Niederschläge über dem Düsseldorfer Teamquartier gegeben hatte, kühlten auch die Temperaturen im Vergleich zum Vortag deutlich ab. Bei 12 Grad und böigem Wind machte sich das Team von Oliver Reck um kurz vor 10 Uhr auf den Weg zum Trainingsplatz. Einige Laufrunden und Gymnastikübungen später ging es an den Ball. Nicht mit von der Partie war am Freitagmorgen Bruno Soares – der Innenverteidiger blieb mit einer leichten Reizung der Achillessehne im Mannschaftshotel.

Während die vermeintliche Startelf für das anstehende Testspiel einige Spielzüge und Standardsituationen einübte, absolvierte der Rest des Teams unterschiedliche Passformen und einige Abschlüsse. Heinrich Schmidtgal arbeitete individuell mit Athletiktrainer Axel Dörrfuß. Um 17 Uhr wird es dann ernst für die Rot-Weißen: Im Marbella-Football-Center trifft die Fortuna auf den amtierenden Schweizer Meister und Champions-League-Achtelfinalisten FC Basel. Die Begegnung gegen die Eidgenossen ist das erste von insgesamt drei Testspielen im Rahmen des Trainingslagers in Estepona. Hier geht es zum Livestream.

Alle Infos, Live-Eindrücke vom Training und Blicke hinter die Kulissen des Trainingslagers können die F95-Fans auf den Fortuna Facebook-, Twitter- und Instagram- Seiten erleben.

2023 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Friday, 27. January 2023 um 17:38
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice