13.04.2018 | 2. Mannschaft

Nächste harte Nuss für die Zwote

Sonntag kommt der Wuppertaler SV

Auf Fortunas U23 wartet die nächste knifflige Aufgabe. Zum Ende der ersten von zwei aufeinanderfolgenden Englischen Wochen gastiert der Wuppertaler SV im Paul-Janes-Stadion. Anstoß ist am Sonntag, 14:00 Uhr, zeitgleich zum Auswärtsspiel der Profis in Heidenheim.

Mit dem Wuppertaler SV wartet ein kampfstarker Gegner auf Fortunas U23, der sich zuletzt in guter Verfassung präsentiert hat. Nur eins der letzten neun Partien ging verloren – das 0:4 zuhause gegen den TuS Erndtebrück darf aber getrost als Ausrutscher bewertet werden. Noch am Mittwoch gewann der WSV mit 3:1 gegen den Rivalen Rot-Weiss Essen. Die Zwote darf sich also auf einen starken Gegner einstellen.

Die Bilanz der letzten Jahre spricht gegen die Fortunen: Erst einmal überhaupt konnte die Zwote bislang gegen den WSV gewinnen – im Mai 2011 mit 4:0. In 15 Aufeinandertreffen gab es zudem sieben Unentschieden und sieben Niederlagen für die Rot-Weißen. Ein zweiter Sieg wäre für die Mannschaft von Trainer Jens Langeneke von großer Wichtigkeit – er würde den Flingeranern neue Luft im Abstiegskampf verschaffen. Wer die Profi-Mannschaft der Fortuna nicht mit nach Heidenheim begleitet, kann den Sonntag nutzen, um die Zwote zu unterstützen. Anstoß am Flinger Broich ist um 14:00 Uhr.

2018 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice