18.05.2022 | 2. Mannschaft

Fortuna verabschiedet elf U23-Spieler

Zwote-Spieler verlassen den Verein

Nach dem letzten Spieltag der Saison 2021/22 hat die Fortuna elf U23-Spieler verabschiedet. Neben Routinier Oliver Fink werden auch Tim Köther, Emir Kuhinja, Franz Langhoff, Tobias Müller, Can Özkan, Sebastian Papalia, Georgios Siadas, Phil Sieben, Patrick Sussek und Florian Zorn in der kommenden Saison nicht mehr für die Zwote auflaufen.

Tim Köther wechselte 2019 von Alemannia Aachen in die U19 der Fortuna und rückte ein Jahr später in die U23 auf. Der Mittelfeldspieler lief 52 Mal in der Regionalliga West für die Rot-Weißen auf und erzielte dabei sieben Tore. In dieser Saison feierte er zudem beim Auswärtsspiel in Paderborn sein Debüt in der 2. Bundesliga.

Emir Kuhinja spielte seit 2020 für die Fortuna und seit dieser Saison für die U23. Der Angreifer kam insgesamt 24 Mal in der Regionalliga West zum Einsatz und traf zwei Mal für die Zwote.

Franz Langhoff kam vor der Saison 2021/22 vom TSV Meerbusch an den Flinger Broich. Der Torhüter stand in dieser Saison 16 Mal für die Zwote im Tor und blieb dabei vier Mal ohne Gegentreffer.

Mit Tobias Müller verlässt ein weiterer Torhüter die Fortuna. Der Keeper war seit 2017 im Verein kam in der vergangenen Saison auf zwei Einsätze in der U23.

Can Özkan wechselte im vergangenen Sommer von Arminia Bielefeld an den Rhein. Der Mittelfeldspieler lief in der abgelaufenen Saison 27 Mal für die Zwote auf.

Sebastian Papalia kam 2020 vom 1. FC Köln zur Fortuna und spielte seit dieser Saison für die U23. In dieser Spielzeit kam der Mittelfeldmann auf sechs Einsätze in der Regionalliga West.

Georgios Siadas war nach Oliver Fink der dienstälteste Spieler im U23-Kader. 2010 kam der gebürtige Solinger als Zehnjähriger zur Fortuna. 2018 unterschrieb er einen Profivertrag, kam jedoch nie für die erste Mannschaft der Rot-Weißen zum Einsatz. Insgesamt lief der Linksverteidiger 63 Mal (sechs Tore) in der Regionalliga West für die Flingeraner auf. Im Sommer trennen sich die Wege der Fortuna und des 22-Jährigen nach zwölf Jahren.

Seit 2020 lief Phil Sieben für Fortunas U23 auf. Der Mittelfeldmann brachte es in den vergangenen beiden Spielzeiten auf 51 Regionalliga-Einsätze (fünf Tore). Darüber hinaus kam der 22-Jährige in dieser Saison zwei Mal in der 2. Bundesliga sowie ein Mal im DFB-Pokal für die Profis der Fortuna zum Einsatz.

Patrick Sussek kam im Januar vom FC Ingolstadt nach Düsseldorf. In den vergangenen Monaten spielte er 17 Mal für die U23, zwei Treffer gelangen dem Linksaußen dabei.

Florian Zorn wechselte im vergangenen Sommer vom 1. FC Köln in die Landeshauptstadt. Der Angreifer spielte neun Mal für Fortunas U23 und erzielte einen Treffer.

Die Fortuna bedankt sich bei allen Spielern für ihren Einsatz und wünscht für die sportliche und private Zukunft alles Gute.

Anmerkung: In einer früheren Version dieses Artikels wurde fälschlicherweise auch Nikell Touglo als Spieler aufgeführt, der den Verein im Sommer verlässt. Der Innenverteidiger steht in der kommenden Saison allerdings noch bei der Fortuna unter Vertrag. www.f95.de bittet darum, diesen Fehler zu entschuldigen.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 26. June 2022 um 02:51
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice