19.08.2022 | 2. Mannschaft

U23 peilt ersten Heimsieg an

Zwote empfängt den SV Straelen

Am Samstag, 20. August, steht für Fortunas U23 das dritte Heimspiel der noch jungen Saison in der Regionalliga West an. Gegen den SV Straelen, der ohne Punkt am Tabellenende steht, will die Zwote den ersten Sieg vor eigenem Publikum einfahren. Anstoß im Paul-Janes-Stadion ist um 14:00 Uhr.

  • Foto: Christof Wolff

Zwote will eine Reaktion zeigen
Am vergangenen Wochenende musste die U23 der Rot-Weißen nach zuvor vier Punkten aus zwei Spielen eine 0:3-Niederlage bei Borussia Mönchengladbach II einstecken. Somit ist die Mannschaft von Cheftrainer Nico Michaty gewillt, gegen den SV Straelen eine Reaktion zu zeigen und peilt nach bisher einem Punkt aus den ersten zwei Heimspielen den ersten Sieg im Paul-Janes-Stadion an.

Straelens schwacher Start
Der kommende Gegner aus Straelen erwischte einen sehr schlechten Start in die neue Spielzeit. Unter dem neuen Trainer Sunday Oliseh wartet der SVS noch auf den ersten Punkt der Saison 2022/23 und ist Tabellenletzter der Regionalliga West. Jedes der bisherigen vier Spiele verlor Straelen dabei mit einem Tor Unterschied. In der ersten Runde des DFB-Pokals zeigte man gegen den Zweitligisten FC St. Pauli zwar eine beachtliche Leistung, musste sich aber auch hier knapp mit 3:4 geschlagen geben.

Großer Umbruch
Nach einem großen Umbruch vor der Saison braucht der Kader des SV Straelen allerdings auch noch Zeit, um zusammenzufinden. Insgesamt 45 (!) Transfers wickelte der Verein in der bisherigen Transferphase ab. 22 Zugängen stehen 23 Abgänge gegenüber. Mit Neuzugang Serhat Koruk hat Sunday Oliseh nun auch einen Stürmer mit Drittliga-Erfahrung im Kader, der im Angriffsspiel eine zentrale Rolle spielen dürfte.

2022 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Sunday, 2. October 2022 um 17:36
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice