19.03.2023 | 1. Mannschaft

„Mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause“

MIXED ZONE: Die Stimmen nach dem Auswärtssieg in Rostock

Fünf Tore und drei Punkte! Die Fortuna konnte sich am Sonntag mit 5:2 bei Hansa Rostock durchsetzen und geht mit einem deutlichen Auswärtssieg im Rücken in die Länderspielpause. Das sagten die Beteiligten zur Partie:

Daniel Thioune, Cheftrainer: „Wir freuen uns über unseren zweiten Auswärtssieg in Folge. Wir haben in der ersten Halbzeit alles auf den Platz gebracht. Das war sehr, sehr lobenswert. Die Pausenführung war völlig verdient. Wir wussten, dass sich nach der Pause einiges verändern würde – das bleibt nicht aus, wenn man hier zu Gast ist. Für uns war es gewinnbringend, dass wir das vierte Tor geschossen haben, wir sind aber auch froh darüber, dass wir nach dem 4:2 nicht noch ein Gegentor bekommen haben. Wir gehen jetzt mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause.“

Patrick Glöckner, Trainer Hansa Rostock: „Glückwunsch an die Fortuna zum Sieg. Ich bin natürlich frustriert und ein Stück weit sehr sauer. Wie wir in den ersten 60 Minuten aufgetreten sind, war nicht so, wie wir es erwartet haben. Wir sind mit einem guten Gefühl ins Spiel gegangen. Nach dem ersten Tor hat man aber gespürt, dass wir verunsichert sind und unsere Köpfe runtergingen. Die Düsseldorfer haben es hervorragend ausgespielt und unsere Pressinglinien waren nicht konstant genug. Deswegen sind wir nicht in die Bälle reingekommen, die wir uns eigentlich erkämpfen wollten. In den letzten 30 Minuten ist mit den beiden Anschlusstreffern die Leichtigkeit zurückgekehrt, doch mit dem fünften Gegentor war der Deckel drauf. Letztendlich war es ein verdienter Sieg für Düsseldorf.“

Christoph Klarer: „Die Art und Weise, mit der wir die Gegentore bekommen haben, war sehr billig – aber in unserer Situation zählen nur die Punkte, und die haben wir heute eingefahren. Wir sind in der ersten Halbzeit mit ordentlich Wucht auf den Gegner zugerollt. Das erste Tor haben wir überragend herausgespielt, genau wie man sich das vorstellt. In der ersten Halbzeit war es ein sehr überzeugender Auftritt. In der zweiten Halbzeit hatten wir zu viele unnötige Ballverluste, obwohl wir das vierte Tor gemacht haben – das müssen wir uns ankreiden lassen.“

Rouwen Hennings: „Wir haben in der ersten Halbzeit sehr, sehr viel richtig gemacht. Es hat sehr viel Spaß gemacht und nahezu alles ging auf, was wir uns vorgenommen hatten. Die zweite Halbzeit kann man kaum besser beginnen. Danach hat man gesehen, wie schnell es aber auch gehen kann. Es gab Phasen, in denen wir Druck aushalten mussten, aber das ist auch normal – Rostock steht mit dem Rücken zur Wand und hat alles versucht. Wenn man aber hier unter diesen Voraussetzungen mit 5:2 gewinnt, kann man sehr zufrieden sein.“

Michal Karbownik: „Sehr wichtige drei Punkte! Darüber sind wir sehr glücklich. Der Start war wichtig für uns, wir haben sehr gut losgelegt und schon in der ersten Halbzeit drei Tore erzielt. Ich bin glücklich, dass die polnische Kombination geklappt hat und ich Dawid ein Tor auflegen konnte – das muss uns noch öfter gelingen.“

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Saturday, 13. April 2024 um 12:36
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice