17.04.2023 | 1. Mannschaft

Zum siebten Mal in Folge ungeschlagen

Fünf Notizen zum Heimsieg gegen Tabellenführer Darmstadt 98

Ein Tor, drei Punkte, fünf Notizen: Die Fortuna konnte gegen den SV Darmstadt 98 am Sonntagmittag mit 1:0 gewinnen. Was rund um den Heimsieg am Sonntag auffiel:

1. ‚Emma‘ in Top-Form
Sehen wir aktuell den besten Emmanuel Iyoha, der je in einem Fortuna-Trikot aufgelaufen ist? Zumindest sehen wir aktuell den torgefährlichsten Emmanuel Iyoha, seit er 2015 seinen ersten Profieinsatz für die Fortuna hatte. Drei Tore konnte der gebürtige Düsseldorfer in den letzten fünf Spielen erzielen. Sein Treffer gegen Darmstadt 98 wurde zum goldenen Tor, das den Rot-Weißen drei Punkte gegen den Spitzenreiter bescherte. „Über einen Treffer in so einem umkämpften Spiel freut man sich natürlich immer sehr“, strahlte der Torschütze nach dem Abpfiff im Interview mit F95TV.

2. Gavory feiert sein Comeback
Ein halbes Jahr lang fehlte Nicolas Gavory der Fortuna – nun ist ‚Gavo‘ zurück auf dem Arena-Rasen! Zum ersten Mal seit dem 15. Oktober kam der französische Linksverteidiger am Sonntag für die F95-Profis zum Einsatz. Gegen Darmstadt wurde Gavory nach gut 70 Minuten für Felix Klaus eingewechselt, womit eine Systemumstellung hin zur Dreier-/Fünferkette einherging. Gemeinsam mit seinen Teamkollegen sorgte Gavory bei seinem Comeback dafür, dass die Rot-Weißen gegen den Spitzenreiter nichts mehr anbrennen ließen.

3. Siebter Streich
Zum siebten Mal hintereinander blieben die Flingeraner am Sonntag unbezwungen. Letztmals gingen die Rot-Weißen Mitte Februar beim Auswärtsspiel in Fürth mit einer Niederlage vom Rasen. Vier Siege und drei Unentschieden holte die Mannschaft von Chefcoach Daniel Thioune seitdem. Schon jetzt ist die aktuelle Serie die längst in dieser Saison – in Nürnberg wollen Andre Hoffmann und Co. die Serie auf acht ungeschlagene Spiele hintereinander ausbauen.

4. Zu Null!
Zum sechsten Mal in dieser Saison blieben die Rot-Weißen ohne Gegentor. Einer der Gründe: Ein bärenstarker Torwart – der davon allerdings gar nichts wissen wollte. „Ich musste praktisch nichts machen, weil die Jungs vor mir alles verteidigt haben. Man kann ihnen nur ein Kompliment aussprechen“, meinte Florian Kastenmeier nach dem Abpfiff. Eine Spitzen-Defensivleistung gegen den Spitzenreiter.

5. Abschied von einer Legende
Die Fortuna und ihre Fans würdigten am Sonntag zudem Dieter Bierbaum. Die Stimme des langjährigen Stadionsprechers, der in der vergangenen Woche im Alter von 80 Jahren verstorben war, hallte vor und nach dem Spiel durch die Arena. „Nach diesem tollen Sieg wünsche ich ihnen noch einen tollen Heimweg. Wir sehen uns wieder beim nächsten Heimspiel. Alles wird gut!“, hörte man Bierbaums Stimme sagen. Bereits vor der Partie gab es eine Schweigeminute und zudem eine kurze Ton-Aufnahme von Bierbaum zu hören, die über die Lautsprecher eingespielt wurde. Außerdem wurden vom Verein Blumen und ein gerahmtes Bild auf Bierbaums Platz auf der Haupttribüne gelegt. Die Fortuna-Fans erinnerten ihrerseits vor dem Anstoß mit einer würdigen Choreografie an den ehemaligen Stadionsprecher. Der Verein und seine Anhänger werden Bierbaum nie vergessen.

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Wednesday, 24. July 2024 um 20:59
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice