27.02.2024 | 2. Mannschaft

„Den Glauben zurückerlangt“

U23-Trainer Jens Langeneke im Interview

Fortunas U23 hat aktuell einen Lauf. Sechs der vergangenen sieben Spiele konnte die Zwote in der Regionalliga West für sich entscheiden und hat dadurch den Anschluss ans Tabellenmittelfeld hergestellt. Im Interview spricht U23-Trainer Jens Langeneke über die Gründe für den Aufschwung.

  • Foto: F95 / Christian Monius

Jens, mit dem 1:0-Sieg beim Top-Team Rot-Weiß Oberhausen hat die U23 den dritten Sieg in Serie eingefahren. Wie bewertest du den knappen Erfolg bei RWO?
Ich würde sagen, dass wir uns den Sieg verdient haben. In der ersten Halbzeit war es ein Spiel mit wenigen Chancen, da haben wir dank einer starken Einzelaktion durch Min-Woo Kim das Tor gemacht. Im Verlauf des Spiels haben wir unsere Konter nicht sauber ausgespielt und mussten am Ende noch viel wegverteidigen. Das haben wir aber überragend gemacht.

Neben den drei Siegen in Folge habt ihr jetzt auch sechs der letzten sieben Spiele in der Liga gewonnen. Was macht die Mannschaft aktuell so stark?
Grundsätzlich hat die Mannschaft wieder den Glauben an die eigene Stärke zurückerlangt. Wir haben uns zudem offensiv gesteigert. Das war der Dosenöffner, um wieder mehr Selbstvertrauen zu bekommen. Jetzt haben wir auch dreimal in Folge zu Null gespielt. Uns zeichnet also eine gewisse Stabilität aus.

Was ist der Schlüssel zu der stabilen Defensivleistung in den letzten Wochen?
Das Spiel gegen Oberhausen steht exemplarisch dafür, dass verteidigen auch Spaß machen kann. Wir haben Lust, das eigene Tor zu verteidigen. Die Ergebnisse in den Wochen davor waren zum Teil etwas wilder und trotz der Siege ist zu Null spielen auch schön.

Ein weiterer Punkt dürfte vermutlich sein, dass durch den positiven Lauf das Selbstvertrauen der Mannschaft sehr gewachsen ist.
Das Selbstvertrauen ist ein ganz wichtiger Punkt. Wir müssen das Selbstverständnis entwickeln, dass man in jedes Spiel geht, um es zu gewinnen. Das versuche ich zu vermitteln. Wir müssen jetzt weiter konzentriert arbeiten und dürfen unsere Bodenständigkeit nicht verlieren.

Aktuell steht die Zwote mit 31 Punkten auf Platz elf und hat einen ordentlichen Puffer zu den Abstiegsrängen aufgebaut. Am Samstag gastiert der FC Gütersloh im Paul-Janes-Stadion. Wie lautet die Marschroute für die nächsten Wochen?
Es geht jede Woche darum, unsere Spiele zu gewinnen, auch gegen den FC Gütersloh. Durch den Erfolg in Oberhausen haben wir Anschluss an die Mittelfeldplätze hergestellt und wollen natürlich gerne noch weiter in der Tabelle klettern. Wir haben aktuell einen Lauf und möchten diese Serie noch weiter ausbauen.  

bundesliga.de

Düsseldorfer Turn- und Sportverein
Fortuna 1895 e.V.

Toni-Turek-Haus
Flinger Broich 87
40235 Düsseldorf

Geschäftsstelle:
Arena Straße 1
40474 Düsseldorf

2024 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V. | Cookie-Einstellungen Tuesday, 16. April 2024 um 11:58
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice