19.08.2019 | Verein

Herzlichen Glückwunsch Heiner Baltes!

Fortunas früherer Verteidiger feiert seinen 70. Geburtstag

Heiner Baltes gehört aus heutiger Sicht einer goldenen Generation an. Zweimal gewann er den DFB-Pokal (1979 und 1980) und stand mit der Fortuna im legendären Europapokalendspiel 1979 in Basel gegen den FC Barcelona (3:4 n.V.) auf dem Platz. Am heutigen Montag feiert er seinen 70. Geburtstag.

Mehr als ein Jahrzehnt hielt der „Eisenfuß“ seine Knochen hin. Denn Baltes war dafür bekannt, dass er als kompromissloser Abwehrspieler austeilen, aber eben auch einstecken konnte. Auf Schwalben und theatralische Gesten wurde dabei selbstverständlich verzichtet. Im Rückblick auf seine Laufbahn gab der selbsternannte „Straßenfußballer“ unumwunden zu: „Da ich ein rustikaler Spieler war, würde ich heutzutage wohl deutlich mehr Gelbe oder sogar Rote Karten bekommen."

Im jungen Alter von 16 Jahren kam Baltes von seinem Heimatverein SC Unterbach an den Flinger Broich. Von 1968 bis 1970 spielte der gebürtige Düsseldorfer bereits bei den Amateuren der Fortuna. In der Saison 1970/71 debütierte er in der Ersten Mannschaft in der Regionalliga und gehörte nach dem Bundesliga-Aufstieg in der folgenden Spielzeit unter Cheftrainer Heinz Lucas zum Stammpersonal. Bis 1981 brachte er es auf 279 Bundesligaspiele, in denen ihm elf Tore gelangen. Dazu kamen 25 Europapokalbegegnungen und zahlreiche weitere Einsätze, sodass er in der Top Ten aller Akteure, die ein Pflichtspiel für die Fortuna absolviert haben, knapp hinter Fred Hesse und vor Andreas „Lumpi“ Lambertz den sechsten Platz einnimmt.

Höhepunkte und ein verhindertes Debüt

Dazu gehören neben den erwähnten Endspielen auf nationaler und internationaler Ebene zweifelsohne der glanzvolle 7:1-Erfolg oder der torreiche 6:5-Heimsieg gegen den FC Bayern München 1975 und 1978. Ebenso bedeuten die beiden dritten Plätze in der Abschlusstabelle 1973 und 1974 bis dato die besten Platzierungen der Fortuna in ihrer Bundesliga-Historie.

Im Sommer 1972 gehörte der Amateur-Nationalspieler zur deutschen Olympia-Auswahl bei den Sommerspielen von München. Durch seinen Fleiß und seinen Ehrgeiz schaffte er es auch in das Notizbuch von Bundestrainer Helmut Schön. Doch kurz vor seinem Debüt in der deutschen Nationalmannschaft warf ihn im Oktober 1972 ein Schien- und Wadenbeinbruch, den er sich im Derby beim MSV Duisburg zugezogen hatte, für längere Zeit aus der Bahn. Aber gemäß seinem Naturell kämpfte er sich wieder zurück. Von 1975 bis 1979 stand er in jedem Spiel für die Rot-Weißen in der Startelf! Im Sommer 1980 verletzte er sich zum zweiten Mal in seiner Karriere schwer und musste sich am Saisonende vom Profifußball verabschieden.

Heute feiert der „Eisenfuß“ Heiner Baltes seinen 70. Geburtstag. Dazu gratuliert der Verein Fortuna Düsseldorf ganz herzlich und wünscht bei bester Gesundheit alles Gute für die Zukunft!

2019 © Düsseldorfer Turn- und Sportverein Fortuna 1895 e.V.
Kontakt Impressum Datenschutz Medienservice